Francois Loeb

UMKEHR

Umkehren? Weshalb zu erfahren in der Wochengeschichte:

Wandere im App Store hin und her. Neuheiten ansehen. Empfehlungen. Was für eine Vielfalt! Kreativität die sich gewaschen hat. Gewaschen wohl mit allen Wassern, denke ich. Auf- und Abzocke dabei. Abonnemente werden angeboten. Probewochen. Absolut kostenfrei. Jederzeit eine Woche vor Ablauf kündbar. Verlängert sich automatisch für ein Jahr. Haha, da falle ich nicht darauf rein. Wäre gelacht, wenn ich mich übers Ohr hauen lassen würde. Habe doch noch ein perfektes Gehör. Keinen Hörschaden. Da! Eine Push-Nachricht blinkt auf: U-M-K-E-H-R J-E-T-Z-T. DREI AUSRUFEZEICHEN. Nicht angezeigt. Nein, ausgeschrieben. Was soll das? Originalität zeigen? Kreativität vortäuschen? Man kann nicht vorsichtig genug sein. Doch Umkehr ist ein spannender Begriff. Umkehren wo? Wann? Weshalb? Und natürlich: Wie! Wäre bereits oft so gerne umgekehrt, wenn es nicht so anstrengend wäre. Dann, wenn ich auf dem Holzweg war. Und diesem weiter folgte. Oder auf einer Einbahnstrasse wandelte, die keine Umkehr zulässt. Nach einem Bruch einer Beziehung. Nach einem dummen, belanglosen Streit. Ich mich nicht überwinden konnte umzukehren. Angst mein Gesicht dabei zu verlieren. Umkehren ist nicht einfach. Scherben zusammenkehren leichter. Diese in den Ab-Fall zu verschieben. Zu Spamisieren. Wer weiss diese App könnte helfen über meinen eigenen Schatten zu springen. Oder unter ihm durchzukriechen. Ein Versuch lohnt sich möglicherweise. Umkehren von meinen Sünden. Von meinem Egotrip. Ein besseres Leben zu führen. Mehr Zuwendung anderen, auch meinem Hund zu bieten, als nur mir selbst. Umkehr empfiehlt ja beinahe jede ethische Weltanschauung. Kommt diese App von einer Sekte? Einem Guru? Ha, so einem biete ich grandios die Stirn! Wäre zum Lachen, wenn dies nicht gelänge. Also auf die Push-Nachricht klicken. Es Er-folgt sogleich ein wieherndes Dankeschön. Was geht da vor sich? Beginne zu hecheln. Ein Riesenhunger überfällt mich. Ohh, diese Gerüche! Eine unendliche Flut. Folge einer Spur. Ein Stein. Schnuppere daran. Push-Nachricht eines verwandten Wesens erreicht mein Hirn. Bietet sich an! Da verspüre ich einen Ruck an meinem Hals. Ein mächtiges Gebell meines vierbeinigen Herrn ruft mich zurück. Verstehe nur, dass er mich als einen Köter beschimpft. Mir einen leichten Tritt verpasst. Muss wohl oder übel gehorchen. Umkehr? Umkehr! Habe ich meinen Meister gefunden ...?




Und als Geschenk zur Festzeit: Weihnachtsgeschichten vom SCHREIBQUARTETT MIT HERZ vorgelesen von der Autorin und den Autoren. Dem Schreibquartett, dem ich angehöre und das mit seinen Lesungen Freude in dieser häuslichen Zeit schenken will!:

hier die Weihnachtsgeschichten anhören >>
https://mega.nz/file/9GQnhapA#TmYp9icbnV4H-gV-MUubFkOMLfxbOUxWo3S-EgbSjNY

Herzlichst François

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Francois Loeb).
Der Beitrag wurde von Francois Loeb auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lilo Leberwurst: Eine Kriegs- und Nachkriegskindheit von Elke Abt



Das Buch beinhaltet die heitere Beschreibung einer Kindheit und Jugend in der Kriegs- und Nachkriegszeit des Zweiten Weltkrieges. Der Vater ist vermisst und sie lernt ihn erst mit acht Jahren kennen, als er aus der Gefangenschaft in Sibirien zurückkehrt. Trotz der allgemeinen Entbehrungen verlebt sie eine glückliche Kindheit, denn was man nicht kennt, kann man nicht vermissen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Parabeln" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Francois Loeb

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DIE ANMELDUNG von Francois Loeb (Satire)
Der Richter und der Angeklagte von Margit Kvarda (Humor)