Christa Katharina Dallinger

Weihnachten - Intensiv

24. Dezember 2020. Sie – Intensivmedizinerin. Er – Pfleger auf der Intensivstation. Beide am selben Krankenhaus. Dort haben sie sich auch vor Jahren kennen und lieben gelernt. Seither sind sie ein Paar. Trotz ihrer fordernden Berufe hatten sie ein gutes Leben, bis mit einem Mal alles anders wurde.

Eine Pandemie hielt die Welt in Atem. Eine Pandemie, und sie Beide mit an der Front. Die Sommermonate zum kurz Durchatmen. Doch seit Herbst war es die Hölle. Ein Leben zwischen Intensivstation und Wohnung. Ein Leben zwischen arbeiten und schlafen. Alles geben, funktionieren, und irgendwie noch zu Kräften kommen.

Weihnachten? Eine Erinnerung aus einem anderen Leben. Ein gütiges Schicksal hatte ihnen einen gemeinsamen freien Abend beschert. Schweigsam saßen sie am Eßtisch, zu müde, um viel zu reden. Eine große Honigkerze, einziger Weihnachtsschmuck.

Er hob sein Glas. „Das Christkind hat’s gut gemeint mit uns. Habe nicht zu hoffen gewagt, daß wir den Weihnachtsabend gemeinsam verbringen können. Auf uns! Frohe Weihnachten!“

Sie lächelte liebevoll. „Wir schaffen das. Gemeinsam schaffen wir das. Es werden wieder andere Zeiten kommen. Frohe Weihnachten!“

Schweigsam aßen sie. Es brauchte keiner Worte. Sie versank in seinen Augen. All die Müdigkeit schaffte es nicht, Wärme, Güte und innige Liebe zu verdrängen. Für einen kurzen Augenblick lang waren all das Leid, all die Anstrengungen, die Müdigkeit vergessen. Es gab nur sie und ihn, ihre tiefen Gefühle und dieses Fest der Liebe. Weihnachten, auch in dieser Zeit. Weihnachten, auch für sie Beide.

Ein tiefer Seufzer. „Wann mußt du morgen raus?“ Er: „Vier. Und du?“ Sie: „Sechs. Dann räum ich den Tisch ab. Geh du gleich ins Bad.“

Sie funktionierte wieder. Richtete auch gleich das Frühstück her. Damit am Morgen alles schnell ging. Er hatte einstweilen ein Entspannungsbad eingelassen.

„Mein Weihnachtsgeschenk.“ Er lächelte. „Wie sich die Werte verschieben.“ Sie stieg zu ihm in die Wanne. „Hättest du vor einem Jahr gedacht, daß unsere größte Weihnachtsfreude ein gemeinsamer Abend und ein heißes Bad sein könnten?“

Sie schmiegte sich an ihn. Er war ihre Kraftquelle, sie die seine. Und diese Kraft, die war von Nöten, um in diesen schweren Zeiten Menschenleben zu retten. Glaube, Liebe, Hoffnung, an Weihnachten in diesem speziellen Jahr ganz besonders wichtig, lebenswichtig.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christa Katharina Dallinger).
Der Beitrag wurde von Christa Katharina Dallinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lieber Papa von Klaus-D. Heid



Klaus-D. Heid beschreibt auf witzige Weise, wie die Nachkommen die Marotten ihrer Erzeuger überstehen, und zeichnet viele Situationen nach, in denen sich Väter gerne wiedererkennen werden. Mit Cartoons von Laurie Sartin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Christa Katharina Dallinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vom Musterschüler zum Klassenletzten von Christa Katharina Dallinger (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
schöne BESCHERUNG !? von Egbert Schmitt (Weihnachten)
Ein außerirdisches Wesen von Margit Kvarda (Fantasy)