Roland Lach

Die Kleinen

Jahre vergingen und die Menschen in der Stadt wurden immer kleiner. Eines Tages waren nur noch Kinder da. Für mich war das nicht verwunderlich. Es lag daran, dass niemand von den Bewohnern sterben wollte. Die Kinder waren mit Wissensspielen beschäftigt. Ich wollte etwas anderes, wahrscheinlich hinter die Wolken blicken. Ich hoffte insgeheim, einen anderen Planeten zu finden. Abends schloss ich die Augen und alles war violett - weiße leuchtende Punkte bewegten sich im Kreis. "Du bist eklig und alt ", riefen mir die Kleinen zu. Ich achtete nicht darauf. 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Lach).
Der Beitrag wurde von Roland Lach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Punkt gebracht - Gedichte aus dem Leben von Cornelia Hödtke



Der vorliegende Gedichtband enthält Gedichte aus dem Leben, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Sie machen Mut, regen zum Nachdenken an oder zaubern ein Schmunzeln auf Ihr Gesicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Roland Lach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hoffnung von Roland Lach (Zauberhafte Geschichten)
Der Erste Kuß von Rita Bremm-Heffels (Skurriles)
Kindheitserinnerungen von Heideli . (Wahre Geschichten)