Rebecca K.

An den zweiten Täter

An den zweiten Täter

Durch die Uni gekannt
Komplimente gemacht
Mich gemocht, mich vermisst
dich nach mir 
verzehrt

und dann sitze ich
komplett abgefüllt von dir
auf deinem Bett
alleine
verunsichert, weil du so anders bist
bis du dich mitten im Satz
auf mich stürzt.

Wie ein Wahnsinniger siehst du aus
drückst mir die Luft ab
und hörst auf nichts mehr
was ich sage.

"Für das Gefühl", sagst du
'Du wirst ja auch nicht schwanger',
denke ich und
'Na vielen Dank auch'

Will ich das überhaupt?
Diese Frage kann ich mir nicht stellen,
ich bin schon mitten drin
im Versuch meine Würde zu retten.

Dann die Zigarette danach,
als würdest du jeden Tag
Mädchen so verspeisen.

Immer noch hast du diesen irren Blick
und ich habe das Gefühl
du hast alle Macht über mich:

"Mach doch noch mal dies
Moment, vielleicht kann ich noch
ach, vergiss' es und verpiss' dich,
meine Verabredung wartet."

Ich gehe nach Hause,
um halb zehn abends
rot vor Scham und die Haut
voll mit Kratzern.

Ruft er mich an?
Was ist mit mir falsch?
Was ist mit ihm falsch?
Bin ich jetzt erwachsen?


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rebecca K.).
Der Beitrag wurde von Rebecca K. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oft himmelsnah: Lyrische Begegnungen von Rainer Tiemann



Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, wer Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen mag, wird Dinge erleben, die vielen verwehrt bleiben. Ihm werden Menschen begegnen, die sein Leben unverhofft bereichern.

Jeder, der sich bis heute ein wenig Romantik bewahrt hat, dem vor allem Menschlichkeit eine Herzensangelegenheit ist, wird gerne an diesen lyrisch aufbereiteten, magischen Begegnungen des Leverkusener Dichters Rainer Tiemann teilhaben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Rebecca K.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was bedeutet eigentlich "missbraucht"? von Rebecca K. (Autobiografisches)
Pilgertour I. von Rüdiger Nazar (Autobiografisches)
EINSAMKEIT von Christine Wolny (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)