Siebenstein

Religionen ziehen am Strang

Obwohl um die Covid-19-WHO-Pandemie die Zahlen nachweislich nur in propagierter Halbwahrheit stimmen, sieht man weltweit Religionsgemeinschaften mit der scheinheiligen Staats-Politik
zur Gesellschaftsumstrukturierung schwimmen. Angeblich nur der Wahrheit verpflichtet neutral, werden sie erkennbar für die Propaganda-Aktion zum Bestandteil. Politisch gewolltes Weltkonzert wird durch die Religionen unterstützt, die zu ihrem Nutzen teils durch Schweigen unterstützen. Doch wenn Menschen bis zum Tode leiden, darf man nicht schweigen! Vordergründig will man zum Beispiel gemäss dem Gebote Jesu Christi dem Cäsar dienen. Tatsächlich macht man Kompromisse, um Geldbörsen zu schützen. Der aus zu Unrecht erlittenem Tode auferstandene Sohn Jehovas verweigerte sich jedem "Gessler-Hut-" Götzenkult, der zum Gehorsam gegenüber irgend einer Lüge führt! Wer als Gemeinschaft zum Beispiel blässt ins Covid-19-Götzen-Horn, seine Mitglieder bringt auf diesen Kurs, erhält Zusatzfördergelder in staatlich provozierter Pandemie, die auch somit zur Bereicherung führt, wenn man mit am scheinheiligem Strange zieht. Auch die Watchtower-Society scheinbar sehr davon provitiert. "Was immer dir gefällt, zu dem lässt du uns werden", preisen ihre Zeugen ihren Gott hier auf der Erde. Inkonsequent in der Anbetung Jehovas, befolgen sie die Anweisungen um die Corona-Göttin Stephana. Es ist der alte Tanz um ´s goldene Kalb. "Das ist der Weg, er führt zu wahrem Glück," den sie zur Zeit erwählt, denn es geht schliesslich auch um Geld. Logisch ist nicht davon auszugehen, dass sie solches für sich verweigern, da sie einige dem Jehova geweihte Königreichsäle über Dritte an die von ihnen gehassten Sekten auch schon verschacherten, um daraus guten Nutzen zu ziehen zu können. Ja, dies ist der Weg, den sie zur Zeit erwählt, und Jehova lässt es offenbaren, damit sie umkehren und bereuen mögen, um sich zu versammeln zum Segen unterm Schirm des Allmächtigen. All das ändert nichts an ihrer Lehre Wahrheit. Gerade diese korrigiert das Gehen eines Zeugen Jehovas auf dem Weg durch die Endzeit. Wenn die Gerechten nur mit viel Korrektur in Mühe gerettet werden, was wird wohl dann mit den anderen geschehen ? Aufgrund der prophezeiten erkennbar grössten Drangsal der Menschheitsgeschichte werden die vor Gott dauerhaft Ungehorsamen unentschulbar, erleiden ewige Seelen-Vernichtung ...

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kunterbunt von Marianne Reuther



Achtung; Alfons kommt, aber nicht mit auf die Reise nach Sizilien. Ob der Affenkummer am Tresen erörtert wird? Jedenfalls löst angebranntes Wasser nicht das Problem. Selten bekömmlich ist Ohrmuschelragout, Koch beschert es einen Blick zum gestreiften Himmel. Die Frage des Alibis wird vom Schleusenwärter überprüft. Wohin führt die Straße der Looser? [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schwanzbeisser von Siebenstein . (Wahre Geschichten)
Als meine Katze mir das Leben rettete von Katja Ruhland (Wahre Geschichten)
Die Harfe von Frank Guelden (Kinderträume)