Peter Kröger

Elmut

 

 

 

Sie spazieren durch Hamburg.

 

An Mers-les-Bains erinnert sie sich gern. Sie sagt, nirgendwo sei die Brandung so badetauglich, was doch das Wichtigste sei, wenn auch die schönsten Häuser in Veules-les-Roses oder in Varengeville-sur-Mer stehen, jenem Ort, wo Helmut starb, als er beim Betreten der malerischen Dorfkirche hoch über dem Meer einen Infarkt erlitt und binnen Sekunden aus dem Leben schied. Ein großer, ein unersetzlicher Verlust.

 

Sie finden eine freie Bank und strecken sich.

 

Ast du Elmut geliebt?, fragt Jean, legt seinen Arm um sie und schaut auf die sommerliche Alster, das Schmuckstück der stolzen Stadt, mit ihren Ausflugsschiffchen und Segelbooten.

 

Sie schaut Jean lange an. Plötzlich stürzen ihr Lachtränen die Wangen hinunter. Ja, sagt sie. Sehr. Ohne 'H'.

 

Putzig, dieses Frankreich, denkt sie und erhebt sich.

 

Der Spaziergang wird fortgesetzt.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Peter Kröger).
Der Beitrag wurde von Peter Kröger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • dr.p.kroegerweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Peter Kröger als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Szenen einer Großstadtjugend. Mit Gedichten und Liedtexten von Jörn Brien



Was tun, wenn die Schule aus ist und das ganze Leben einem offen steht? Was wenn man noch nicht so richtig weiß, was man mit der neu gewonnenen Freiheit anfangen soll? "Szenen einer Großstadtjugend" von Jörn Brien widmet sich genau diesen wilden Tagen, in denen alles gewonnen und alles verloren werden kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Peter Kröger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Brot von Peter Kröger (Drama)
Er war BEIRUT von Dieter Christian Ochs (Skurriles)
Meine Bergmannsjahre (vierzehnter und letzter Teil) von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen