Margitta Lange

FFP2 - Maske

Meine Erfahrung mit der FFP2-Maske

Leider habe ich keine gute Erfahrung mit dieser Maske gemacht.
Sie macht mir große Probleme im Bereich des Gesichtes.
Feuerroter, heißer, schmerzhafter Ausschlag!
Hätte ich nur vor dem Tragen nach den Inhaltsstoffen geforscht.

Klebstoffe, Bindemittel, Antioxidanten, UV-Stabilisatoren in großen
Mengen. In manchen große Mengen von Formaldehyd oder Anilin
und dann zusätzlich künstliche Duftstoffe (darauf reagiere ich u.a. allergisch),
die den unangenehmen Chemiegeruch überlagern sollen.
Es ist ein Chemiecocktail vor der Nase und Mund, der nie auf seine Giftigkeit
und etwaige Langzeitwirkungen untersucht wurde.
Und da Chemie allein nicht ausreichend scheint, atmen wir auch noch
Mikrofaserpartikel ein. (Quellennachweis: 1.)


Eigentlich hatte das RKI (Robert Koch-Institut) bei den FAQs zur FFP2-Masken
auf Nebenwirkungen wie z.B. Atembeschwerden oder Gesichtsdermatitis
infolge des Dichtsitzendes hingewiesen.
Lt. RKI ist bei der Verwendung von FFP2-Masken Vorsicht geboten.(Quellennachweis: 2.)

Davon habe ich aber erst nach der Nachforschung der Inhaltsstoffe erfahren.
Bei mir wurde ein Atzbesuch nötig.
Übrigens war ich nicht die einzige Patientin mit diesen Beschwerden.
Rat des Arztes:  diese Masken auf keinen Fall mehr zu tragen!!!

Da ich auf vieles allergisch (Allergiepass) mit Hautausschlag reagiere, hätte ich
diese Maske nie aufgesetzt, wären mir die Inhaltsstoffe bekannt gewesen.
Kann nur hoffen, dass die verschriebene Creme schnell hilft.
Werde wieder die OP-Maske tragen. Damit hatte ich keine Probleme.

Quellennachweis: 1.)  www.rund-ums-baby.de/coronavirus/Inhaltsstoffe-FFP2-Masken
2.) www.ruhr24.de/Service-RKI-Warnung-Gesundheit-Maskenpflicht
Anmerkung: die Meinung dazu wurde inzwischen vom RKI überarbeitet

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margitta Lange).
Der Beitrag wurde von Margitta Lange auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Blutgrütze: Unappetitliche Geschichten Taschenbuch von Doris E. M. Bulenda



Und noch immer finden sich in der BLUTGRÜTZE die geilsten, kranksten und – subjektiv – aller-allerbesten unappetitlichen Stories, mit der die Hardboiled-Autorenschaft deutscher Zunge aufwarten kann.

Wir nehmen uns nicht so ernst. Aber ihr dürft uns ernst nehmen. Denn wir wollen euch SCHOCKEN, EKELN, ERSCHRECKEN, ENTSETZEN, ANWIDERN und vor allem eines: MEGAMÄSSIG unterhalten! Glaubt ihr nicht? Müsst ihr halt lesen …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Margitta Lange

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kater Peter von Margitta Lange (Wahre Geschichten)
Manitoba - dritter Teil - Thompson von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)
Angst von Ladre Rasa (Horror)