Günter Weschke

Frühlingserwachen

Frühlingserwachen

Der März ist eine wundervolle Erfindung der Natur, bereitet er uns doch gans langsam auf den kommenden
Frühling vor
Das frühe, ganz zarte Grün an Bäumen und Sträuchern, lässt auch unsere Sinne erwachen, wir freuen uns über die ersten kleinen Blümchen, die ersten Vogelstimmen, das erste Rauschen eines Baches, der, vom Eise befreit, munter über die Kiesel springt.
Wenn der März uns dann noch mit herrlich, warmen Sonnenstrahlen überrascht, sind wir doppelt froh, weg mit dem schweren Wintermantel, rein in etwas leichtere Kleidung.
Bei einen kleine Spaziergang, erleben wir ein winziges Gefühl von unserer verloren Freiheit.
Ja, die CORONA drückt uns nieder, die Freiheit, die wir einmal kannten, gibt es nicht mehr.
Aber die Natur lässt sich davon nicht beeinflussen, das Frühlingserwachen bei sommerlichen Temperaturen, zeigt uns, nicht der Mensch regiert die Welt, sondern die Natur.
Sie lässt sich von CORONA nicht einschüchtern und zeigt uns damit, einmal wird auch diese Qual vorüber gehen und dann wird auch ein neuer Frühling noch viel schöner aussehen, dann wird es ein Frühlingserwachen geben, welches die Menschen feiern werden, voller Freude und voller Hoffnung, auf grenzenlose Freiheit, ohne Corona und ohne Mundschutz.
Küsse im Frühling schmecken am besten

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Günter Weschke).
Der Beitrag wurde von Günter Weschke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • guenter-weschket-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Günter Weschke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Ich fliege zu dir von Brigitte Hanisch



Nach meiner Autobiographie „Das Mädchen aus Oberschlesien“, die Ende 2004 erschien, folgt nun dieses Buch mit Kurzgeschichten. Die Luftballons fliegen mit heiteren und besinnlichen Geschichten zu Ihnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Hoffnung" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Günter Weschke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

An einen Sonnentag im Mai von Günter Weschke (Satire)
EIN SCHIFF NAMENS HOFFNUNG von Karin Schmitz (Hoffnung)
Behinderte Liebe von Heinz Säring (Wahre Geschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen