Georges Ettlin

Die erotisch-sexuelle Sprachlosigkeit des Mannes

Die organische Triebstärke des Mannes ist generell eine stärkere als die der Frauen,
was für Momente zum Aussetzen von kognitiven Kräften beim Manne führen kann.
Die Aktivitätsnähe des Triebgeschehens in Kloakennähe führt zu deftigen Sprüchen und
Gedanken bei Männern, die der weiblichen Liebe nicht  immer zuträglich sind.
Anstatt den "KNIGGE" zu lesen, ein altes Buch in dem man Anstandsregeln lernen kann,
werden Männer aus sexueller Not heraus ungeduldig, unvorsichtig und verbergen
ihre Schamhaftigkeit hinter "männlichen" Sprüchen aus der Fäkalsprache.
Die Signale einer heimlichen Bedürftigkeit, müssen für sensible Frauen zugeschnitten sein,
weil das Ergebnis eines Sexualaktes für diese viel grössere Konsequenzen hat als für den Mann.
Es geht also um Sprache und Signale.
Die nonverbalen weiblichen Signale müssen von Männern richtig gedeutet werden:
Kleidung, Bewegungsmuster, wabernde Wärme und Gerüche im Nahbereich der Frauen müssen
ernst genommen werden und nach intelligenter Diagnose mit feingeistiger Retorik elegant beantwortet werden.

Die Übergriffe der Männer sind ein Zeichen von unbeholfener Sprachlosigkeit in
Liebesdingen bei Männern. Zum Glück sind Frauen empatisch im Umgang mit Männern
und verzeihen diesen vieles...

c/G.E..
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.04.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Pädagogisches Computerspiel für einsame Männer von Georges Ettlin (Zwischenmenschliches)
Alkoholverbot von Christiane Mielck-Retzdorff (Gesellschaftskritisches)
DER SILBERNE ENGEL von Christine Wolny (Weihnachten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen