Peter Kurka

Der Vermieter

Ewald war ein Vermieter der ganz harten Sorte.

Das Wichtigste waren ihm die Mietzahlungen auf seinem Konto.
Um notwendige Reparaturen der Mieter scherrte er sich nicht.

Dann eines Tages ereignete sich Folgendes:
Sein einziges Kind wurde schwer krank.
Die Ärzte diagnostizierten eine seltene mysteriöse Erkrankung.

Ewald war am Boden zerstört.

Er liebte sein Kind über Alles.

Ewald setzte alle Hebel in Bewegung,um dem Kind zu helfen.

Er konsultierte die besten Ärzte.
Zunächst in Deutschland,dann in Amerika.

Die Ärzte konnten nichts mehr machen.

Das Kind starb.

Ewald trauerte sehr um sein geliebtes Kind.

Nach der Trauer überdachte er sein Verhalten.

Er bedauerte plötzlich seine finanziellle Gier bei den Mietzahlungen.

Er kam den Mietern plötzlich kulant bei ihren Reparaturen entgegen.

Ewald entdeckte nach einiger Zeit Gefühle wie Freude und Hilfsbereitschaft an sich.

Er spendete auch jetzt häufiger von seinem reichlichen Besitz.

Ewald kam zu folgendem Fazit:
Letztendlich hatte er durch den Schicksalsschlag mit seinem geliebten Kind zu einer positiven Lebenseinstellumg gefunden.

Ewald hatte Großzügigkeit kennengelernt.
Und das veränderte sein Leben radikal.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Peter Kurka).
Der Beitrag wurde von Peter Kurka auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Peterkurka68gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Peter Kurka als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nemashim: Ein arabisch-hebräisches Theaterprojekt von Uri Shani



Nemashim ist ein hebräisch-arabisches Theater- und Kommuneprojekt aus Israel, das jungen Menschen aus beiden Gruppen Gelegenheit gibt, ein Jahr miteinander in einer Kommune zu leben und miteinander Theater zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Hoffnung" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Peter Kurka

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Vater der nicht sprechen wollte von Peter Kurka (Sonstige)
EIN SCHIFF NAMENS HOFFNUNG von Karin Schmitz (Hoffnung)
Was nun? von Rainer Tiemann (Wie das Leben so spielt)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen