Ingrid Baumgart-Fütterer

Katastrophieren und die Folgen

Auftakt: Ein Regentag

"Ich würde ja so gerne einen Spaziergang machen wollen, aber es regnet seit Stunden......"


Vielleicht gießt es später wie aus Kübeln und dann würde ich trotz meines weit aufgespannten Regenschirms bis auf die Haut durchnässt werden. Ich könnte mich erkälten und an einer eitrigen Bronchitis und Sinusitis erkranken. Die daraufhin erforderliche Antibiotikum - Therapie würde meine physiologische Darmflora zerstören. Heftige, von Bauchkrämpfen begleitete Diarrhoen wären die
Folge. Außerdem würde der Wasser-Elektrolyt- Haushalt derart durcheinander geraten, dass mir ein Herz-Lungen-Nierenversagen droht.
Vielleicht bekäme ich eine Blasenentzündung, die ins Nierenbecken aufsteigt und eine Pyelonephritis auslöst, die meine Nieren zerstört. Dann müsste ich dreimal wöchentlich zur Dialysetherapie ins Krankenhaus. Alternativ könnte ich mich einer Nierentransplantation mit fraglichem Erfolg unterziehen. In dem Fall müsste ich, um einer Organabstoßung vorzubeugen, für den Rest meines Lebens Immunsuppressiva schlucken. Diese schwächen jedoch das Immunsystem und leisten somit einer Krebserkrankung Vorschub. Dann müsste ich mich einer Tumoroperation, einer Bestrahlungs- und Chemotherapie unterziehen. Metastasen könnten sich trotz alledem bilden, lebenswichtige Organe besiedeln und durchsetzen. Dann wären meine Tage mit Sicherheit gezählt.

Vielleicht frischt der Wind auf, dann könnten mir Äste auf den Kopf fallen und ich würde mit einem Schädelhirntrauma auf der Intensivstation landen, künstlich beatmet werden und möglicherweise in ein langjähriges Wachkoma fallen....

Nach reiflicher Überlegung beschließe ich, bei dem Regen nicht aus dem Haus zu gehen, denn dann würde ich mir mit Sicherheit den Tod holen!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Baumgart-Fütterer).
Der Beitrag wurde von Ingrid Baumgart-Fütterer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • i.treegardent-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Ingrid Baumgart-Fütterer

  Ingrid Baumgart-Fütterer als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Fliehende Zeit von Heiger Ostertag



Eine gesichtslose Leiche im See,Feuertod und finstere Machtzirkel - ein neuer Fall für Anna Tierse und Kathrin Schröder? Diesmal kommt das Ermittlerduo fast an die Grenzen seines Könnens! Denn die Zeit flieht dahin ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ingrid Baumgart-Fütterer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Engel der Liebe lässt Wünsche wahr werden von Ingrid Baumgart-Fütterer (Märchen)
Der Erste Kuß von Rita Bremm-Heffels (Skurriles)
Blind Date von Ingrid Drewing (Liebesgeschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen