Angelika Güth

Nachtgespräche Wiedersehen

Nachtgespräche

Wiedersehen und Oberschleißheim

Ich habe versucht,  dich zu wieder zu erkennen. Denn, mein Freund, unsere Vergangenheit „is blowing in the wind“.

Damals, das waren unsere Sturmjahre, unsere Suchen-und-Finden-Jahre, unsere Jahre des Ausprobierens, all das was war. Unsere Freuden, Leiden, Lieben, unsere Tarot- und Astro-Spiele, unsere langen Diskussionen bei Aldi-Cognac, Zigaretten und Schwanensee. Es sind Erinnerungen, die ich nicht missen möchte und doch frage ich mich jetzt, haben wir uns wiedergefunden ?

Hesse sagte in seinen Lebensstufen: „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“. Haben wir diesen Zauber gespürt ?

Wir sind uns in einer neuen Zeit wieder begegnet. Jetzt müssen neue  Bänder zwischen uns geknüpft, neueMaschen gestrickt werden. Neue Vergangenheiten müssen geschaffen, neue gemeinsame Erfahrungen gemacht, neue Diskussionen geführt werden.

Wir haben erkannt: Keiner kann dem Anderen alles sein. Mit Freunden verbinden sich unterschiedliche Ansprüche, jeder gibt etwas auf seine Art, und so ist es richtig.

Was wir uns in der Zukunft gegenseitig geben können ist noch ein Zauber, ein Geheimnis, aber alles geht nur mit Verstehen und Liebe, denn Liebe ist der Schlüssel. Mit liebenden Augen ist alles ästhetisch und alles rund. Und ja,  wir sind doch schon immer Unikate gewesen.

Ich bin empfindsam und unempfindlich, ich bin ernst und heiter, ich bin hart und weich, ich bin alt und jung. Genauso ist es bei dir,  und deshalb betrachte ich dich mit dem verstehenden Auge des Freundes, und alles ist gut so wie es ist.

Was früher war ? Wir sind multidimensionale Wesen, wie du weißt. Vielleicht sind wir jetzt toleranter, ehrlicher, aufrichtiger. Das heißt aber nicht, dass die anderen Eigenschaften plötzlich verschwunden sind.  Sie zeigen sich nur nicht mehr so oft. Ausserdem, es ist doch unwichtig, wer von uns beiden sich wie verändert hat.

Ich jedenfalls mag nicht nur den toleranten, nachsichtigen Freund, denn mein Freund ist nur komplett mit Toleranz und Intoleranz, und ich bin natürlich nur komplett mit Weichheit und Härte, mit Bauch und Doppelkinn.

Es war schön bei dir und mit dir, und dass ich in deinem Bett mit dem  lila Bettzeug schlafen durfte, und dass du den Rucksack getragen hast,  Oberschleißheim mit dem aufgebrachten Darm.

Ja, unser Wiedersehen war schön. Du bist ein wichtiger Begleiter in meinem Leben und ich begleite auch dich.

Und jetzt wissen wir:

Es werden neue  Bänder zwischen uns geknüpft, neue Maschen gestrickt, neue Vergangenheiten geschaffen, neue gemeinsame Erfahrungen gemacht, neue Diskussionen geführt werden.

Du bist mir wertvoll, warst es immer schon.

Gute Nacht mein Freund

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Angelika Güth).
Der Beitrag wurde von Angelika Güth auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • angelika.guetht-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Angelika Güth als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Weide der Seepferde von Dr. Regina E.G. Schymiczek



Wissen Sie, wer die Katastrophe von Fukushima und die weltweite Wirtschaftskrise ausgelöst hat? Der Meeresarchäologe Dr. Jack Foster weiß es. Er weiß auch, was antike Magie damit zu tun hat. Dieses Wissen ist aber nicht ungefährlich – und der nächste Super-GAU steht unmittelbar bevor…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Freundschaft" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Angelika Güth

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ver-rückt von Angelika Güth (Groteske)
Eine seltsame Liebeserklärung von Dieter Hoppe (Freundschaft)
Hilfe...ich bin ein Lüstling...lach...smile... grins und heul von Rüdiger Nazar (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen