Dieter Kamensek

Das Gewitter

Es war eine finstere Nacht in welcher das Gewitter tobte. Der Wind heulte um die Mauern des alten Hotels. Äste schlugen gegen die Fensterscheiben, die Regentropfen prasselten nieder.

Das Paar im Turmzimmer schlief im alten Himmelbett. Ein Geräusch weckte die junge Frau, und neugierig stand sie auf. Der Mann schlief weiter. Sie dachte, ein Klopfen bei ihrer Türe gehört zu haben. So nahm sie die Stilvolle Kerze am dazu passenden Kerzenhalter welche am Nachtkästchen stand, zünde die Kerze an und ging zur Türe. Leise fragte sie: “Hallo?“ – niemand antwortete. Sie öffnete die Türe und ging einen Schritt hinaus. Sie blickte links, und sah ihr Spiegelbild am Ende des Flures im Mannshohen Spiegel. Sie ging weiter vor und sah nun die Ritterrüstung auf einer Seite der Zimmertüre. Ihr Blick erhaschte auch die die eigenartige, etwas unheimlich wirkende Statue in der Nähe des Fensters, die sich im Licht der Kerze offenbarte.

„Nichts, es war das Gewitter!“ dachte sie sich und ging wieder zu Bett. Der Morgen war voller Sonnenschein und die Vögel sangen und zwitscherten – so schien es – um die Wette!

Das junge Paar machte sich auf zum Frühstück.

Als sie in den Korridor kam, erschrak sie. Am Ende des Korridors war kein Spiegel, neben der Türe keine Rüstung und auch keine Statue in der Nähe des Fensters. Sofort fragte sie den Hausangestellten, der den Kaffee beim Frühstück servierte, wo der Spiegel, die Rüstung und die Statue abgeblieben seien.
Fragenden Blickes sagte er: “Nein, wir haben im Hotel keine großen Spiegel oder Rüstungen! Und sicher auch keine großen Statuen im Haus!“

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Kamensek).
Der Beitrag wurde von Dieter Kamensek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.06.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Dieter Kamensek als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes Leben: Emotionen – Impressionen von Fritz Rubin



Wie herbstlich wird die Dämmerung,
wie gläsern ihrer Lüfte Kühle,
die Schatten liegen auf dem ›Grün‹
und rufen leis’ »Auf Wiederseh’n!«

Der Sommer sagt: »Adieu, macht’s gut,
ich komme wieder nächstes Jahr!«
Entflammt noch einmal mit aller Macht
den ganzen Horizont mit seinen bunten Farben!

Wehmut tief in meinem Herzen
und Hoffnung zugleich,
glückselig
das
Erinnern

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gute Nacht Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Dieter Kamensek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mittwoch von Dieter Kamensek (Horror)
Der schneeweiße Hase von Christa Astl (Gute Nacht Geschichten)
Katerfrühstück mit Katzenjammer 🐱 von Siegfried Fischer (Tiergeschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen