Brigitte Waldner

Der Räuber unter dem Regenschirm


Wie gerne würde ich die starken Worte
zum Anschlag in Kabul,
die ich im Fernsehen vom Präsidenten hörte,
für beide Räubernachbarn nutzen:
„We will not forget.
We will not forgive.
We will hunt you down to make you pay.“

Ich denke,
darauf stünde eine Strafe, wie gefährliche Drohung.
Nur deswegen sage ich nichts.
In meinen Gedanken aber bin ich frei.
Tatsächlich fehlt mir jede Möglichkeit,
einen Detektiv auf sie zu hetzen,
seit sie mir mein ganzes Geld nach und nach gestohlen haben.

Die Räuber-Nachbarn sind auch wie die Taliban,
unberechenbar gefährlich, nicht zur Vernunft zu bringen,
seit über 50 Jahren aktiv und kaum der Taten überführbar,
überall am Haus und im Garten mit Christuskreuzen dekoriert und
mit ständig brennenden roten Grabkerzen vorm Haus im Marienmarterl.
Diesen Sommer haben sie mir einen neuwertigen rot-weiß-roten Automatik- Stockschirm
mit hellem, geraden Holzgriff, ein lang früheres Werbegeschenk von Bank-Austria oder Wüstenrot
aus meinem hinteren Garten gestohlen,
indes ich mit der Hündin auf Spaziergang war.
Es war Sonnenschein und der Schirm zum Trocknen aufgehängt.
Als ich die Straße herunterging und am Räuberhaus vorbei,
kam er mit meinem Schirm hinter seinem Haus her,
aufgespannt bei hellstem, heißen Sonnenschein,
damit ihn die Überwachungskamera nicht einfangen konnte.

© Brigitte Waldner

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Brigitte Waldner

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Spaziergang durch die Jahreszeiten/Spacerem po porach roku von Eveline Dächer



Dies ist mein Beitrag zur deutsch-polnischen Verständigung.
Dieser Band mit Kurzgeschichten und Gedichten wurde am 4.Sept.2009 in der Abtei Brauweiler durch die Landräte Herrn Andrzej Plonka und Herrn Werner Stump der Öffentlichkeit präsentiert.

Es wurde als Projekt der Partnerschaft 2009 zwischen dem Kreis Bieslko-Biala und dem Rhein-Erft-Kreis realisiert.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gute Nacht Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Leben entstand von Brigitte Waldner (Ernüchterung)
Vom Engel, der Anders war von Anschi Wiegand (Gute Nacht Geschichten)
Bis an die Grenze ( Ein Tatsachen - Bericht ) von Ralph Bruse (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen