Peter Kurka

Der Elefant Tim

Nicole mag die großen Elefanten sehr.

Nachts im Traum erscheint ihr der Elefant TIM.

Tim erzählt:
Ich lebe in Afrika.
Ich wiege 7 Tonnen.
Das ist soviel wie ein Lastwagen wiegt.
Mit meinem langen Rüssel fresse ich Blätter und Früchte.

Nicole sieht wie der Elefant mit dem Rüssel Wasser trinkt.

Er legt sich danach in den Staub.

Mit seinem Rüssel bespritzt er sich ganz mit Staub.

Er scheint sich sehr wohl dabei zu fühlen.

Sie darf auf dem Elefanten reiten.

Der Elefant ist sehr behutsm dabei.

Sie sieht die anderen Tiere der Herde.

Es sind 10 Tiere.

Tim hat riesige Ohren und einen langen Schwanz.

Der Elefant erzählt:
Wir Elefanten sind friedlich und gutmütig.
Wir können so alt wie ihr Menschen werden.
Ich fresse 200 Kilogramm Blätter und Grass pro Tag.

Tim nimmt eine Blume in den Rüssel und schenkt sie Nicole.

Elefanten leben in der Steppe und in den Bergwäldern.
Es gibt sie schon sehr lange auf der Erde.

Als der Elefant Tim sich von Nicole verabschiedet,sagt er folgendes:
Wir bitten euch Menschen uns in Frieden leben zu lassen.
Wir mögen euch Menschen sehr.
Er sagt Nicole dann das Lebensmotto der Elefanten.

Es lautet:

LEBT ALLE FRIEDLICH MITEINANDER.

Das wünscht er auch allen Menschen.

Dann trabt er mit seiner Herde davon.

Nicole winkt ihm zum Abschied.

Sie hat den "Dickhäuter"in ihr Herz geschlossen.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Peter Kurka).
Der Beitrag wurde von Peter Kurka auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Peterkurka68gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Peter Kurka als Lieblingsautor markieren

Buch von Peter Kurka:

cover

Die starken Engel von Peter Kurka



Das Buch handelt von den Alltagssorgen der Kinder. Eine Fee, eine Elfe und die Engel helfen bei der Bewältigung der Probleme. Die Kinder werden im Traum auf magische Sterne geleitet. Auf den Sternen erleben sie fantastische Abenteuer. Sie treffen dort auf lustige Bewohner und einige Tiere. Nach dem Besuch der Traumsterne sind die Kinder wie verwandelt. Sie sind jetzt glücklich und zufrieden. Ihre Probleme sind am nächsten Tag gelöst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinderträume" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Peter Kurka

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Tierkommunikator von Peter Kurka (Tiergeschichten)
Die Harfe von Frank Guelden (Kinderträume)
Biographie eines Knoppers von Katja Klüting (Humor)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen