Heinz-Walter Hoetter

An die deutsche Justiz ganz allgemein

"Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Deutschen Justiz!"

 

***

 

Ihr deutschen Richter und auch Staatsanwälte seid korrupt.

Eure geistige Gesinnung, ja, die ist schon lange kaputt.

Im sog. "Dritten Reich", da habt ihr doch alle Würde verloren.

Danach seid ihr als geläuterte Verbrecher wiedergeboren.

Ihr dünkt euch gut, doch ihr folgt schon wieder der Macht.

Ihr tragt nur eine andere Maske, habt einst Juden tot gemacht.

Einer eurer schlimmsten Genossen war der Freisler, Roland.

Sein furchtbarer Geist lebt auch heute noch weiter in Deutschland.

Die deutsche Justiz, sie macht mit dem Nazi-Recht munter weiter.

Die *„braunen Relikte“ existieren immer noch im Strafrecht – leider.

***

 

*Die heutige Auslegung des Aspektes der "Heimtücke" in § 211 des Strafgesetzbuches (StGB) ist stark umstritten, das Bundesverfassungsgericht hat 1977 erhebliche Kritik geübt. Zuletzt ist 2016 Heiko Maas als Justizminister mit einem Reformversuch gescheitert - der von den Nazis geprägte "Heimtücke"-Begriff ist nach wie vor ein "braunes Relikt im deutschen Strafrecht" (gefunden in der Süddeutschen Zeitung).

 

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Heinz-Walter_Hoettergmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Heinz-Walter Hoetter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die lila Prinzessin - Märchen ab 6 Jahre von Michael Waldow



"Die lila Prinzessin" ist ein Märchen über eine verwöhnte Prinzessin, die sich einbildet, zu ihrem Geburtstag alle Geschenke der Welt bekommen zu dürfen. Sie lebt im Kunterbuntland und stürzt durch ihren Eigensinn das ganze Land in einen lila Albtraum. Doch nur sie kann das Land retten, denn hinter dem Fluch steckt ein Familiengeheimnis.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unheimlicher Besuch bei Lisa von Heinz-Walter Hoetter (Unheimliche Geschichten)
Danke Rocky...danke dir mein Freund... von Rüdiger Nazar (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Mein ganz persönlicher Selbsmord von Carrie Winter (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen