Georges Ettlin

Luzide Träume

Da war einmal ein Fötus , wir nennen ihn nun einfach Hans- ...Dieser Hans träumte im mütterlichen Uterus einen luziden Traum
von der Welt: Er erlebte seine zukünftige Welt als absolut realistische Bilderfolge: Hans sah keinen Gott, aber gläubige Menschen
die sich  wegen den unterschiedlichen Gottesbildern bekämpften, um ihrem eigenen  erdachten Gott und ihren eigenen Göttern
zu gefallen.  Jedes Lebewesen lebte kanibalisch vom anderen Lebewesen, Menschenfresser, Seelenrfresser, geisteskranke Herrscher, Mord und Totschlag
und die Herrschaft der Dummen.:
Bekümmert darüber, dass die Welt schlecht sei und die Mutter nicht so recht wusste, warum sie schwanger war...und einfach kein Kind wollte,
entschloss sich der Hans sich einfach  "fallen zu lassen".
In einem einsamen Wäldchen nahe dem Dorf ist der Hans zwischen einer Eiche und einer Buche in die Brombeerstauden gefallen, wo später ein blaues Veilchen wuchs.

***

c/G.E.







 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Georges Ettlin als Lieblingsautor markieren

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spirituelles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die späte Zeit der Reife von Georges Ettlin (Weisheiten)
Gott schüttelt den Kopf von Gabriela Erber (Spirituelles)
Vorsicht Wellness-Bad von Engelbert Blabsreiter (Humor)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen