Peter Biastoch

Trainingsparkour

Es begab sich im Jahr der doppelten 20, als Angelika Merkel Herrscherin über die deutschen Belange war und ein gewisser Donald Trump sich als König des Südens versuchte. Da kam eine Seuche über die Erde und bedrohte das Leben aller. Man rief den Lockdown aus und wer konnte, blieb in seinen vier Wänden.

Noch ehe die ersten Einschränkungen ausgerufen wurden, verschwanden auch die Zeugen Jehovas aus dem öffentlichen Straßenbild. Sie folgten dem Wort Gottes und den verantwortlichen Glaubensbrüdern in ihrer Weltzentrale. Diese rieten ihnen, sie sollten

  • dem Leben einen hohen Stellenwert geben. (Prediger 7, Vers 12)
  • die Anweisungen der Regierung befolgen. (Römer 13, Verse 1 und 2)
  • nicht nachlässig werden. (Sprüche 22 Vers 3)

entsprechend verhielten sich dann auch die meisten von ihnen.

Doch, gewohnt unter allen Umständen ihrem Gott weiterhin zu dienen, begannen sie damit, Briefe zu schreiben, wo es erlaubt war, ihre Mitmenschen telefonisch zu kontaktieren, oder Gelegenheiten, die sich ihnen boten zu nutzen.

Gleichzeitig lief ihr Training, mit Menschen ins Gespräch zu kommen weiter. Sie nennen es die theokratische Predigtdienstschule. Fast alle sind darin eingeschrieben und lassen sich in Rhetorik und anderen Sprecheinheiten schulen.

* Gleichzeitig wurden auch ihre praktischen Übungsstrecken weiter betrieben. Diese bestehen aus geschlossenen Türen, die sie überwinden müssen.

Das geschieht in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Angefangen mit einer einfachen Übung: Auf die Klingel drücken.

Über: Eine Einleitung bringen.

Bis hin zu: Auf einen Einwand reagieren.

Diesen Einwand entkräften. usw.

Die höchste Stufe dieser Übungen besteht darin, alle dieser hintereinander befindlichen Türen (siehe Foto) zu überwinden.

Glaubt mir. Sobald Corona vorüber ist, stehen die Zeugen Jehovas wieder auf den Straßen und vor Euren Türen. Sie sind gut geschult und niemand kann ihnen entrinnen, weil sie allgegenwärtig sind! Ihr habt nur eine einzige Chance: Lasst Euch auf einen Bibelkurs mit ihnen ein. Warum? Weil es erstens alles ist, was sie erreichen wollen und zweitens kommen sie dann nach gegenseitiger Terminvereinbarung!

 

* Was ich ab diesem Sternchen beschrieben habe, ist einzig und allein meiner Fantasie entsprungen. Ausgehend von meinem Foto, das auf der IBUG 2018 (ehemalige Naplafa in Chemnitz) entstanden ist, kam mir der Gedanke zu dieser kleinen Geschichte.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Peter Biastoch).
Der Beitrag wurde von Peter Biastoch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • PeterBiastochweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Peter Biastoch als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Elfchen und der Menschenmann von Heike M. Major



Entspannung pur

Gehört eine gemütliche Lesestunde zu Ihrem Wellness-Programm?
Haben Sie eine romantische Ader?
Lieben Sie die Natur?
Schmunzeln Sie gerne?

Dann lesen Sie dieses Buch.
Lehnen Sie sich zurück und lassen
Sie sich davontragen in eine Welt wohliger Entspannung und vertrauter Geborgenheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Peter Biastoch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Regenimpressionen von Peter Biastoch (Impressionen)
Hühnersuppe über alles... von Jürgen Berndt-Lüders (Fabeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen