Monika Schmeinta-Maier

Der Star und sein Fan

Hallo ihr Lieben
dieser fast schon Roman umfasst einige Kurzgeschichten mit jeweiliger Fortsetzung 
viel Freude beim lesen und fantasieren 
 

 

Das Date

Eigentlich hatte ich ja nur dieses Treffen mit Dir gewonnen bei einem Preisausschreiben. Ich weiß gar nicht wie das passieren konnte, wie beide haben nur Wasser getrunken und uns ganz normal unterhalten und eigentlich bin ich so gar nicht dein Type. Ok ich habe dich ein paar mal zum Lachen gebracht, das wars aber dann auch schon! 

Und als wir uns auch schon wieder verabschieden wollten hast du mich gefragt ob ich nicht mich kurz mit ins Hotel kommen wolle, du würdest dich gerade ein wenig einsam fühlen.

Tja ich bin ein EmpathieMensch und ging mit. Betonte noch: aber nur kurz, meine Familie würde ja zuhause auf mich warten. 

Und heute morgen bin ich neben dir aufgewacht! Mir völlig unverständlich ...

 

 

 

Der Morgen danach

 

Morgenlicht scheint ins Zimmer, ich öffne vorsichtig meine Augen und weis im ersten Moment gar nicht wo ich bin. Auf jeden Fall bin ich angezogen und als ich mich aufsetze ist neben mir der Platz leer. 

Er muss also schon vor mir aufgestanden sein. 

Was habe ich getan, schießt es mir durch den Kopf. 

Ich horche auf, ob er noch in der Wohnung ist? Mist, es ist ja seine Wohnung. 

Ich höre nichts und niemanden. Alles still.

Bloß raus hier, ich suche meine Tasche und Schuhe und schleiche mich aus der Wohnung. Unten angekommen orientiere ich mich erstmal ohne auf den Straßennamen zu achten und die Hausnummer.

 

Fahre mit der Straßenbahn nach Hause, meine Familie schläft noch. 

 

 

Langsam komme ich wieder zu Sinnen. Ich mache mich frisch und decke den Frühstückstisch.


Neue Schuhe 

 

Meine Familie merkte zum Glück nichts und ich benahm mich äußerlich wie immer, innerlich brodelte es in mir und irgend ein Schalter hatte sich umgelegt. 

Ich war nun Mitte 5O und irgendwie war meine Lebenssanduhr über die Hälfte abgelaufen

 

War das Alles? War ich eigentlich noch eine Frau die für andere attraktiv war und begehrenswert?

 

Na ja, immerhin bin ich in deinem Bett gelandet auch wenn anscheinend nix passiert ist, ich hatte ja den Filmriss. 

 

Neue Schuhe mussten her! Ich fand sie im Internet bei eBay und habe sie mir sofort gesichert.

 

Wenige Tage später kamen sie an. 

 

Ach herrje ... viel zu hoch und na ja, sexy irgendwie 😁

 

Männer stehen ja auf Schuhe und Füße. Einige zumindest.

 

Da musste ich wieder an ihn denken 

 

 

Wiedersehen beim Discounter

Es war einige Zeit vergangen als ich ihn das letzte Mal gesehen hatte und eigentlich dachte ich das ich ihn gar nicht mehr sehen würde. 

 

Ich schob gerade meinen Einkaufwagen zwischen dem Nudelregal und den Angeboten der letzten Woche hindurch als ich auf einmal seine Stimme hörte, er sprach in englisch und hatte noch jemanden dabei, ich wagte nicht mich umzudrehen

und wollte schnellsten ums Eck biegen da stand er auch schon hinter mir. Boah hatte ich Gänsehaut! 

 

Hallo sagte er so leicht seitlich, warum hast du dich nicht mehr bei mir gemeldet?

Ich habe dich ehrlich gesagt vermisst, den Abend mit Dir habe ich sehr genossen. Ich drehte mich um

und lächelte verlegen und sein Blick traf mich durch und durch. Er berührte bewusst meine Hand die auf dem Griff

des Einkaufwagens lag. Schön wurde ich rot wie zu Schulzeiten. Er bemerkte es und grinste, einige Leute gingen an uns vorbei und schauten neugierig. 

 

Ich antwortete endlich, hmmm ich dachte du bist so beschäftigt? Er meinte ein wenig verärgert: für dich nehme ich mir gerne Zeit!

 

Inzwischen hatten sich einige Menschen etwas weiter entfernt zusammen getan und wie ein Affe im Zoo wurde er beklotzt. Ich fühlte mich dabei sichtlich unwohl und beobachtet. Baby ich muss leider weiter, hat mich gefreut dich wieder zu sehen, bitte melde dich bei mir!

 

Weg war er und ich blieb leicht verwirrt zurück.

Den Einkauf erledigte ich ziemlich rasch, dachte 

mir nix wie ab nach Hause.

 

 

 

Sie folgen mir

 

Manche still und heimlich 

Manche öffentlich und direkt

 

Sie folgen mir

Wie Lämmer ihrem Hirten folgen

Wie Fans ihrem Star folgen 

Wie er ihr folgt und sie ihm 

 

Likes

Kommentars 

 

Phantasie 

 

Gedankenkarusell

Es dreht sich um meine Füße 

 

 Wunderbare Füße

Auf denen ich stehe

Mit denen ich gehe 

 

Kräftig

Zart 

begehrlich 

 

 

Ich war gar nicht „böse“

 

 

Hier meine Version 

 

Kaum zurück vom einkaufen 🛒 erledigte ich noch unwichtige Dinge und hörte ein wenig Musik, natürlich seine Musik 🎶 

Bei einer Ballade bin ich dann tatsächlich eingeknickt und befand mich mitten in einem seltsamen Traum. Ich war wieder in seiner Wohnung und wir redeten zuerst miteinander als er plötzlich auf die Idee kam ich sollte ein Fußbad nehmen.

Erstaunt blickte ich ihn an und schon war er mit einer Fußwanne vor mir und streifte mir die Schuhe ab und setzte sanft meine Füße hinein.

 

Wow dachte ich, er der Star war mir zu Füßen! Wo kommt sowas schon vor? 

Als gute 15 Minuten vorbei waren hob er meine Füße aus dem Wasser und trocknete sie mir sachte ab und massierte sie mir dann einzeln mit Rosenöl.

Es duftete herrlich und sowohl er als ich genossen diese Prozedur.

 

Dann gab er mir zwei Küsschen auf die Oberseite der Füße und grinste. Brachte die Fußwanne weg und meinte bestimmend, Augen zumachen!

Ich folgte dem und spürte was Metallenes um meine Fußgelenke. Es machte klick und er meinte ich solle die Augen wieder öffnen! 

 

Tat ich dann auch und was sah ich dann? Meine Füße waren mit Handschellen fixiert. Er sah mein verdutztes Gesicht und lachte laut, damit du mir nicht wieder wegrennst wie beim ersten Mal 

 

Oha ... da rief eins der Kids Mama, was gibt es zu Abend? Ich schreckte hoch. Ein Traum ...

 

 

 

Teil 6 meiner Kurzgeschichten 

 

Der Überraschungsbesuch

 

Ich hatte mir gerade die Haare gewaschen und war alleine zuhause als es klingelte. Dachte mir nichts dabei weil um die Zeit kam meist der Paketzusteller von dhl. 

Schnell das Handtuch vom Kopf und total vergessen durchzukämmen rannte ich hinaus zum Hoftor. 

 

Ich traute meinen Augen nicht, da stand her mit einem dicken Grinsen im Gesicht. 

 

Wo kommst du denn her? Was machst du hier? 

 

Tja sagte er, wenn du dich nicht meldest dann muss ich es eben tun, sonst wird das nie was!

 

Willst du mich nicht herein lassen fragte er und hatte das Tor schon 3/4 offen!

 

Oh weiha, wenn uns jemand sieht dachte ich, die Nachbarn. 

 

Er war inzwischen schon im Hof und lächelte mich an. 

Ok dann komm mal bitte herein. 

 

Er ging vor und Haustür zu. 

Wir im Treppenhaus. Schön siehst du aus meinte er, so schön verwuschelt, das mag ich. 

 

Ich wurde rot und unruhig. Denn er kam verdächtig näher. Mein Puls raste. 

 

Er drückte mich sachte an die Wand, fuhr mit seinen Finger durch meine Haare und kam mit seinem Gesicht immer näher. Dann gab er mir einen sehr sehr sehr zärtlichen Kuss auf meinen Mund. In dem Moment fühlte es sich an wie fliegen können.

 

Copyright 

Monika Schmeinta-Maier 

 

 

 

Das 🍽 Teil1

 

Es waren gut zwei Wochen her nach diesem Kuss im Treppenhaus als er mich bat für ihn zu kochen. 

Na das kann so schwer nicht sein dachte ich mir und fragte ihn zwei Tage vorher am Telefon was er denn gerne essen möchte. Eine Reispfanne vegetarisch meinte er locker. Schön scharf gewürzt. Gut sagte ich, das bekomme ich hin. 

 

Dann war es soweit, ich nahm alle Zutaten mit zu ihm nachhause und er zeigte mir seine Luxusküche. Da könnte ich neidisch werden 😉so eine Ausstattung hatte ich nicht. Er erklärte mir den Herd und verschwand in sein Arbeitszimmer. Er müsse noch einen Songtext überarbeiten. 

 

Ich legte los, zuerst mal den Reis waschen und zum kochen aussetzen und dann das Gemüse sehr klein schneiden und andünsten. Zur Unterstützung schaltete ich mir das Radio ein, Olaf der flippter sang da gerade den Song - Primadonna für eine Nacht! 

 

Ich sang fleißig mit. Gut auf den Reis aufpassen dass er mir nicht anbrennt. Mitten beim kochen überkam mich eine Hitzewelle und ich riss das Fenster auf. Das tat gut. Mir rann der Schweiß hinunter. Blöde Wechseljahre- diese Wallungen kamen immer zum falschen Zeitpunkt. Langsam ebte sie ab und es gibt wieder, da stürmte er zu mir in die Küche mit den Worten: na klappt alles, warf mir einen fragenden Blick zu und holte sich ein Glas Cola, weg war er. 

 

Und da war mir der Reis schon leicht angebrannt und das Gemüse verkocht.

 

Ich alles zusammen gemischt und kräftig gewürzt - Chili und Kurkuma dürften nicht fehlen. Nach gut einer Stunde deckte ich den Tisch ein. Eine Kerze durfte natürlich nicht fehlen. Eine Kerze ohne Flamme natürlich. 

 

 

Das Essen 🍽 Teil2

 

Ich zog die Küchenschürze aus und machte mich kurz frisch und rief dann laut den Flur entlang: essen ist fertig.

 

schwupp schon war er vor mir und wir setzten uns an den Esstisch. Ich füllte ihm seinen Teller und dann meinen und er goss sich Wein ein und mir Wasser, guten Appetit 😊

 

Er nahm sich eine Gabel voll und schluckte und hustete laut los ... bisschen scharf ... 

er bekam ein hochrotes Gesicht ... und ich Panik 

 

 

Das Essen Teil 4

 

Er hustete immer noch und bekam nun auch noch einen roten Ausschlag im Gesicht! Ach herrje- deutete auf eine allergische Reaktion hin. Ich musste handeln. Zuerst zum Telefon und den Notarzt rufen, dann zu meiner Handtasche, wo ich mein NotfallSet hatte, zum Glück konnte er noch frei atmen. 

Also die Tropfen auf den Löffel und ab damit in seinem Mund. 

Er verhielt sich relativ ruhig, schaute mich immer wieder an und atmete tief durch. Ich hielt seine Hand. 

Keine 5 Minuten später klingelte es und der Notarzt und Zeit Sanitäter begleiten ihn. 

Ich trat zur Seite und ließ den Arzt seine Arbeit tun. Er legte ihm eine Infusion und spritze ihm Cortison. Dann bat er ihn mitzufahren, sicher ist sicher auch wenn es ihm schon deutlich besser ging. Fragte ihm ob er das schon mal hatte und was er gegessen hätte. 🤭er verneinte und nahm seine Jacke und Tasche und das Smartphone und er bat mich in der Wohnung auf ihn zu warten. 

Dann verließen sie das Haus und ich hatte vor Schreck nun ein blasses Gesicht und Herzrasen. Ich setzte mich erst mal und trank ein Glas Wasser.

So hatte ich mir den Tag nicht vorgestellt und er sicher auch nicht. 

 

Nach ca 2h guckte ich ins Internet auf seine Seite und eine andere Plattform: Schlagzeile X. in Krankenhaus eingeliefert, wie schlimm steht es um ihn. 

Diese elendigen Schmierfinken dachte ich mir und kochte innerlich. 

Da kam eine SMS, hallo du bezaubernde Köchin, ich bin in 1h wieder zu Hause, mein Manager holt mich ab. 

 

 

 

Inzwischen sind einige Tage vergangen und er hat sich wieder von seiner allergischen Reaktion erholt 😉und nun auch für den Notfall ein Set daß er immer bei sich tragen sollte.

 

Tja nun sind wir wohl Gleichgesinnte, denn auch ich bin leider Multiallergikerin.

 

Diesmal hatte ich ihn zu mir eingeladen, ich hatte sturmfreie Bude. 

 

Er brachte mir einen Blumenstrauß mit, der so stark roch daß ich ihn nicht mit ins Haus nehmen konnte und ihm stand deutlich im Gesicht das er enttäuscht war daß ich mich nicht darüber freuen ( konnte )

 

Im Haus bat ich ihn ins Wohnzimmer wo ihn erst mal unser Hund anbellte und ihn im Auge behielt 😁

 

Ich kochte Kaffee Indexes gab frischen Apfelkuchen 

 

Dann saßen wir uns wieder mal gegenüber und ich bemerkte wie er mich durchdringend anschaute. 

Wie ein Röntgenblick sozusagen und mir war das peinlich! 

 

Ich versuchte mir das aber nicht anmerken zu lassen. 

 

Dann legte er plötzlich seine Hand auf meine und mir war als würde ein Vulkan ausbrechen und sich die Lava ihren Weg bahnen ... 

 

 

 

Neues Bild und neuer Songtext von mir 

 

You will always have a place in my heart

I will never remove you from it

You enrich me enormously

You keep my salvation in shape

 

It doesn't take many words between us

You are the icing on my cake of feelings

And are you often far from me

My love always finds a way to you

 

You will always have a place in my heart

I will never remove you from it

You enrich me enormously

You keep my salvation in shape

 

We are soul mates and trust each other unconditionally

No matter what comes and what happens

We stick together very easily

 

You will always have a place in my heart

I will never remove you from it

You enrich me enormously

You keep my salvation in shape

 

I wish us many more years

Lots of togetherness and time for two

And when our hearts touch

I let myself be carried away by you into bliss

 

You will always have a place in my heart

I will never remove you from it

You enrich me enormously

You keep my salvation in shape

 

Thank you 

 

Copyright 

Monika Schmeinta-Maier 
 

 

 

 

Monate später 

 

Wir haben uns Monate aus den Augen verloren und endlich 😊 kam er mich wieder besuchen. Ich hatte sturmfreie

Bude und wir blödelten herum!

 

Er saß auf dem Sofa und ich ging im Zimmer auf und ab und da kam mir die Idee auf alle Viere. Er betrachtete mich aufmerksam und grinste. 


 

Lachend sagte er: wo ist denn mein Schmusekätzchen? 

 

Komm auf meinen Schoß 😁das ließ ich mir nicht zweimal sagen und ich bewegte mich auf ihn zu und sah ihn mit großen Augen 👀 vor dem Sofa an 

 

 

Fortsetzung folgt

 

 

 

 

#songwriter #songwriting #texterin #autorin #texteschreiben #musikmachen #lyrics #lyric #lyrik #kunst #vernissage #liebe #love #lovesongs #zeichnung #lovewords #künstlerin #❤️ #🎶

 

 

#liebesgeschichte #lovestory #autorin #schreiben #schriftstellerin #kurzgeschichten #kurzgeschichte

 

 

# Kurzgeschichten #kurzgeschichte #schriftstellerin #autorin #star #promi #erzählung

 

 

@monika_schmeintamaier 

 

 

#kurzgeschichten #liebesgeschichte #story #schreiben #autorin #schriftstellerin #kurzgeschichte #humor #erzählung #verlag

 

 

#kurzgeschichten #liebesgeschichte #story #schreiben #autorin #schriftstellerin #kurzgeschichte #humor #erzählung #verlag 

 

Copyright @monika_schmeintamaier 

 

 

Kopieren untersagt!

 

 

#kurzgeschichten #schriftstellerin #autorin #schreibenmachtglücklich #liebesgeschichte #lovestory #schreibenistliebe #schreibenschreibenschrei

 

#lyrik #lyrics #autorin #schreiben #feetstagram #feetfetishcommunity #feetgram #myfeet #feetmodelling #füße ##barfuss #barfuß #poetinstagram #poetin #poesie #kunst #lyrikal #buchschreiben

... 

 

#autorin #schreiben #kurzgeschichten #kurzgeschichte #lyrik #lyrics #erzählung #schriftstellerin #schuhe #higheels #feet 

 

Copyright @monika_schmeintamaier

Von meinem iPhone gesendet

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Schmeinta-Maier).
Der Beitrag wurde von Monika Schmeinta-Maier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Monika Schmeinta-Maier als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Emma: Holt mich hier raus von Manfred Ende



Gesellschafts- oder zwischenmenschliche Fragen? Der Autor erzählt eine Familiengeschichte in einer inzwischen historischen Zeit und in einem Land, das es nicht mehr gibt: in der DDR. Emma, eine betagte, aber bisher sehr selbstständige und auf unaufdringliche Art freigeistige Rentnerin, verliert bei einem Autounfall ihre Tochter und einen Fuß. Mit beiden Verlusten gilt es, weiterzuleben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Schmeinta-Maier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

so ist das mit dem altern von Monika Schmeinta-Maier (Autobiografisches)
Der Rosenstrauß Teil 02 von Uwe Walter (Liebesgeschichten)
PIZZA-Studie - wissenschaftliche Mouse-Arbeit von Siegfried Fischer (Humor)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen