Klaus-D. Heid

Abschied von Dir

Du streichelst zärtlich mein Haar. Sehnsüchtig suchst Du in meinen Augen Erwiderung, weil Du nicht die Kälte meines Körpers fühlen willst. Zwei kleine Tränen fallen auf meine Wange und suchen sich ihren Weg, bis auch sie still und einsam verharren. Welche Lippen möchtest Du schmecken? Lippen ohne Blut? Warum glaubst Du nicht, was meine toten Augen Dir sagen wollen? Warum weinst Du um mich? Deine Fingerspitzen wandern meinen Arm entlang. Wie sehr habe ich dieses Gefühl geliebt. Wie sehr liebe ich Dich auch jetzt noch, obwohl kein Nerv meines Körpers Deine Berührungen bemerkt? Erinnerst Du Dich an meine zitternde Unterlippe, wenn ich Deinen Kuss erwartete? Wirst Du mich vergessen? Natürlich wirst Du mich vergessen! Nicht so, wie Du es vielleicht verstehst, Liebling. Nicht so! Aber Du wirst mich niemals so in Erinnerung behalten, wie ich sein wollte. Berühre mich nicht mehr. Streichele mich nicht mehr. Denke nicht mehr an mich, wenn die schwarze Erde sich über mir schließt. Warum willst Du jetzt noch mit mir gehen? Bleibe, wo Du bist und lass mich gehen. Für alle Momente, die ich Dich erleben durfte, danke ich Dir. Bitte vergiss mich – aber denke ewig an mich. Ich liebe Dich.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus-D. Heid).
Der Beitrag wurde von Klaus-D. Heid auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.12.2001. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Klaus-D. Heid als Lieblingsautor markieren

Buch von Klaus-D. Heid:

cover

Sex für Motorradfahrer von Klaus-D. Heid



Warum kann 69 bei 200 gefährlich sein? Was ist der Unterschied zwischen Kawasaki und Kamasutra? Wie kommt man am besten auf 18000 Touren? Was hat ein überfälliger Orgasmus mit kostenlosen Ersatzteilen für eine BMW zu tun? Die Welt der heißen Öfen steckt voller Fragen, auf die Ihnen Klaus-D. Heid und Cartoonistin Regina Vetter amüsant erotische Antworten geben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (17)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauriges / Verzweiflung" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Klaus-D. Heid

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schweigen von Klaus-D. Heid (Trauriges / Verzweiflung)
Die Erlösung von Michael Reißig (Trauriges / Verzweiflung)
Der Tod des Templers von Claudia Laschinski (Historie)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen