Andreas Rüdig

Floraniker

Der Club der Floraniker ist eine speziell britische Organisation; sie ist überwiegend in England und Wales vertreten. "Bitte verwechseln Sie uns nicht mit den Botanikern. Wir erforschen Pflanzen nicht; wir lieben sie - und das im wahrsten Sinne des Wortes."

Wohlgeformte Tulpen, entkernte Paprika, ausgehöhlte Kürbisse sowie Osterglocken seien hier als Beispiele dafür genannt, wo die Herren der Schöpfung ihre Männlichkeit demonstrieren.

"In meiner Anfangszeit alös Floraniker beging ich einen schweren Fehler," blickt Lord Archibald zurücki. "Ich wußte nicht, daß Venusfliegenfallen zu den Fleischfressenden Pflanzen gehören. Also tunkte ich meinen Freudenspender ein. Seitdem ist er verstümmelt."

"Warum sind meine Eltern Floraniker?" überlegt Sir Christopher. "Wir hatten früher einen Wintergarten zuhause. Meine Eltern hielten sich immer nackt dort auf. Wenn mein Vater mit meiner Mutter, meine Mutter aber nicht mit meinem Vater wollte, steckte der sein Gemächt immer in eine der Pflanzen. Ich selbst kann Pflanzen auch ohne die Anwesenheit einer Frau zufriedenstellen."

Die Floranik ist eine Störung der Sexualpräferenz, die überwiegend auf den britischen Inseln vorkommt; in Kontinentaleuropa wurde sie noch nicht beobachtet. "Wir haben auf der Insel einen eklatanten Männerüberschuß. Überkommt die Wollust die Männer, müssen sie ihren Samenüberschuß irgendwo loswerden. Inzwischen wurden sogar laufende Bäume auf den Inseln gesichtet..."

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Rüdig).
Der Beitrag wurde von Andreas Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.01.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • andreas.ruedigweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Rüdig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Knuddelbuddelbuntes Kinderland: Festeinband für das Vor- und Erstlesealter von Edeltrud Wisser



Ein Kinderland ist erlebnisreich, bunt und verlockend.
Diese Vielfalt ist in Form von Reimgedichten beschrieben.
Festeinband für das Vor- und Erstlesealter, mit farb. Abb. und Ausmalbildern
Ein Teil des Erlöses aus dem Buchverkauf fließt der Stiftung Fly&Help zu.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Andreas Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

rheinisches Landestier von Andreas Rüdig (Sonstige)
Pilgerweg...letzte Episode von Rüdiger Nazar (Sonstige)
Für die lieben Frauen von Uli Garschagen (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen