Istvan Hidy

Perplexe Perspektiven

„Was schert den Tod des Einzelnen!“ sagte der Hauptmann, „wenn nur die Truppe der Fahne Ehre macht!“

„Was liegt am Schicksal eines Regiments, wenn nur die Stadt verteidigt und der Feind verjagt wird“, sagte der General.

Der Patriot behauptete: „Und ob wir alle bis auf den letzten man sterben müssen, wenn es nur dem Vaterland zunutze kommt.“

Der Historiker blickte weiter und äußerte sich folgendermaßen: „Selbst wenn ein paar Staaten zugrunde gingen … sie wären nicht um sonst. Europa würde sich auf sich besinnen und aus dem Blutbad gereinigt, neu geboren, emporsteigen.“

Der ökologisch denkende Weise überlegte und dachte nach: „Nehmen wir an, das alte Europa verfiele dem Chaos … wie wohltäte das in weiterer Folge der Welt! Der Untergang Europas – jedem, der tiefere Zusammenhänge ahnt, wird das klar sein – brächte unserem Planeten reichsten Segen, das Erdklima wäre gerettet.

Gott sah all dies und sprach: „

Für ein winziges Sonnensystem, wird das verschwinden des Planeten Erde einen großen Vorteil bedeuten. Vielleicht sogar wäre es gut, wenn ich diese unbedeutendes Sonnensystem im Interesse höherer kosmischer Zweckmäßigkeit....“

„Mag alles hin werden, wenn nur mein Bub, der Ostap, mit geraden Gliedern nach Hause kommt!“ sagte Frau Schewtschenko in Mariupol und schaltete mit den ständigen Durchhalteparolen ausgerufenen Radiosender aus.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Istvan Hidy).
Der Beitrag wurde von Istvan Hidy auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.03.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • phidyt-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Istvan Hidy als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Paloma von Paul Riedel



Paloma ist eine geheimnisvolle Figur, die eine Faszination für Mode und ein altes Tagebuch hat. Paloma ist eine durch die dominante Mutter geprägte Frau, die sich ohne Hilfe durchkämpfen muss.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glossen" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Istvan Hidy

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

VIEL LUFT, WENIG INHALT von Istvan Hidy (Glossen)
Wunderlappen von Norbert Wittke (Glossen)
DIE GLÜCKSBRINGER von Christine Wolny (Zauberhafte Geschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen