Tina Kaiser

Karl - unendlich verliebt

Karl ist ein netter Kerl. Das finden jedenfalls viele Leute, außer Tracy.
Tracy findet, dass Karl unglaublich ist. Das sagt sie ihm auch oft, aber sie denkt, dass er trotzdem nicht weiß, wie ehrlich und ernst sie es mit ihm meint. Er ist nicht nur irgendein Typ für sie, der gut aussieht, sonder er ist DER Typ. Der eine für immer und ewig und nie mehr einen anderen. Nur er. Jeden Tag. Jede Woche. Jeden Monat. Jedes Jahr. Nur Karl. Aber Tracy weiß nicht, ob Karl das auch so sieht…
Er zeigt zwar mit seinen Nachrichten, dass er sie schon gut findet, aber ob er verliebt ist, das weiß Tracy nicht. Sie weiß auch nicht, wie sie das rausbekommen soll… Bei TikTok heißt es heutzutage ja immer: „Wenn er dich liebt dann kämpft er um dich. Dann tut er alles um dir das zu zeigen und zu beweisen. Dann schreibt er dir unentwegt. Dann ruft er dich oft an. Dann bekommt er nicht genug von dir. Ein Mann der verliebt es tut alles für seine Angebetete, um ihr zu zeigen, wie wichtig sie ihm ist.“ Naja.. Aber TikTok weiß ja auch nicht alles. Oder soll sie darauf vertrauen? Aber ist das nicht ein bisschen too much? Tracy steht ja auf so etwas schnulziges…
Mit einem selbstgepflückten Blumentstrauß stehe er im strömenden Regen vor ihrem Fenster und trüge ihr Liebesgedichte vor, bis sie ihm glaube und reinließe, auf dass sie sich auf ewig lieben… Ja genau…
Unrealistisch.
Leider. Also wie findet sie raus, wie er für sie empfindet? Wenn sie nachfragen würde kommt doch eh nur ein, ja ich mag dich sehr oder so.. das ist auch nicht hilfreich. Und definitiv nicht eindeutig. Das mit den Gedichten und dem Regen wäre eindeutig, aber ein ich mag dich sehr ist.. naja als würde es nur nach Regen riechen… Zumal er ihr auch nicht jeden Tag schreibt. Und auch nicht immer von ihm aus. Manchmal kommt er tagelang aus, ohne mit ihr zu schreiben. Sie nicht. Gar nicht. Leider, in solchen Tagen.
Also, wie findet man heraus, ob der Traummann etwas für einen empfindet… Er schreibt ihr nicht jeden Tag, kann auch tagelang damit leben, nichts von ihr zu hören, ruft sie nicht ständig an, will sie nicht jeden Tag sehen…
TikTok würden dazu wohl sagen: NEXT!
Wie damals diese gleichnamige englische Datingserie. Aber TikTok kann ja nicht die Weisheit mit dem Löffel gefressen haben, oder doch? Früher wusste man, dass ein Junge was für einen empfindet, wenn man Liebesbrief bekam… ach das wäre was.. Liebesbriefe.. wie schön es damals war. Und so einfach. Und heute…
Oder wenn der Mann mit einem essen gehen wollte.. heute wollen alle immer nur saufen oder so.. mh.. schwierig. Dem Bauchgefühl kann man doch auch nicht mehr trauen. Wie oft enttäuscht es einen, als wäre es dauerbetrunken.
Man könnte auch Tarrotkarten befragen, aber soll man auf Karten vertrauen, die man zufälligerweise zieht? Vielleicht ist es auch besser so, wie es ist. Er wäre bestimmt auch überfordert mit ihr.. Tracy ist so eine Überfreundin, also von wegen es gibt dann nur noch ein WIR und zusammenziehen und immer melden und Familienfeiern und sowas alles… Karl ist so einDauersingel. Er hätte bestimmt schnell die Nase voll von ihr und dann wäre es aus und alles vorbei. Dann nimmt sie es lieber so, wie es jetzt ist, so hat sie wenigstens ein bisschen von ihm. Das ist besser als nichts. Auch, wenn sie nie wissen wird, woran sie ist.
Oder ist sie dumm und rennt ihm hinterher?! Sollte sie es einfach lassen und er hat dann halt Pech? Nichtmehr schreiben, wenn er sich nicht meldet? Sollte sie einfach mit ihm abschließen? Ihm würde das bestimmt viel leichter fallen als ihr, weswegen es ihr noch schwerer fallen würde… Er war mal in eine verliebt, das weiß Tracy, und für die Olle hat er irgendwie mehr gemacht, mehr gegeben, mehr riskiert, mehr hinterhergerannt, mehr genervt, mehr gekämpft, mehr alles. Aha. Also ist sie ihm wohl doch nicht so wichtig. Oder wichtiger, weil er es bei ihr besser machen will, um es nicht zu versauen? Tracy hat keine Lust mehr sich so den Kopf zu zerbrechen, nur weil Männer komisch sind. Liebe ist doof.
Aber sie denkt trotzdem so gern an ihn… und dann fängt das Kopfchaos wieder an und am Ende hat sie wieder kein Bock mehr auf alles, weil sie dumm ist.
Dann denkt sie wieder an ihn und dann wieder das Kopfchaos, bis sie endgültig mit ihm abschließen will.
Mit ihm.
Karl.
Sie mag Karl.. er sieht sehr gut aus, ist echt süß………. Kopfchaos.
Karl.
Er ist…

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Tina Kaiser).
Der Beitrag wurde von Tina Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.04.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • tinakaiser21gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Tina Kaiser als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gut, dass es dich gab, Muttchen ... von Ursula Aswerus



Sven, ein achtjähriger, aufgeweckter Junge, versteht seine kleine Welt nicht mehr. Unversehens bricht die Pflegefamilie, die ihn als Säugling aufgenommen hat, auseinander. Die heißgeliebte Pflegemutti Erika erkrankt schwer. Ihr harter Mann Richard bringt Sven in ein Kinderheim, in dem der Junge fast zerbricht. Eine mütterliche Frau gibt dem Leben des Jungen eine neue Wende. Sie schenkt ihm Liebe und Fürsorge. Als Erika, seine frühere Pflegemutter, Sven nach vielen Jahren wiederfindet, übt sie Verzicht. Ein Mutterherz vermag viel.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Tina Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erik - Ein Koch zum Verlieben von Tina Kaiser (Leidenschaft)
Liebe auf dem ersten Blick von Selma I. v. D. (Liebesgeschichten)
...Eiszeit.. von Annie Krug (Kindheit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen