Hans K. Reiter

Gefangen in Zahlen...

Es gibt einen vorbestimmten Weg, diesen Weg suchen wir uns bereits bei unserer Geburt aus. Der Mensch hat seinen freien Willen, und dieser darf auch durch die geistige Welt nicht beeinflusst werden. Wenn wir Hilfe in bestimmten Situationen benötigen, so wird uns das "Feld des Potentials" oder Gott, wie auch immer Sie dazu sagen möchten, die nötige Hilfe schicken.
(Vorwort: Barbara Costa, Die Botschaft der Numerologie)

 

„Wir wollen nicht kritisieren, was hier geschrieben steht, denn es steht so viel geschrieben auf dieser Welt, dass Kritik zu nichts anderem führt als zu neuer Kritik und sofort. Nicht, dass Kritik nicht angebracht wäre, das Gegenteil ist der Fall, wie jedermann mit Verstand und Denkbereitschaft weiß. Warum wir sie an dieser Stelle unterlassen, hat einen anderen Grund. Wir tun es nicht, weil uns andernfalls die Grundlage für die nachfolgende Geschichte entzogen wäre.“

 

So oder so ähnlich hat sich der Sprecher zu Beginn der versammelten Runde ausgesprochen. Sie stimmten alle zu. So war es, daran gab es nichts zu deuteln.

 

Sie waren zusammengekommen, um ihren Jahrestag abzuhalten. Wer hierzu eingeladen wurde, bestimmte das Los der Zahlen. Wer dem Verbund vorstand ebenso, wie weitere Funktionen, sollten sie dienlich und notwendig sein. Einladender, also Gastgeber im engeren Sinn, war stets der benannte Vorstand, bis dato ausschließlich Männer. Die zahlenmäßige Größe des Vorstandes war abhängig von der Anzahl der Mitglieder. Je 1000 Mitglieder ein Vorstandsmitglied. Dies war in der Satzung festgelegt mit der Formel: Wie das Gramm der tausendste Teil eines Kilogrammes ist, so soll die Größe des Vorstandes sich im Verhältnis zur Anzahl der Mitglieder verhalten.

 

Ohne Zweifel, hier war ein Geheimbund am Werk, von dessen Existenz kaum jemand wusste, ausgenommen der Mitglieder selbst. Wie aber konnte jemand Mitglied werden, wenn niemand Kenntnis von dessen Existenz besaß?

 

An dieser Stelle beginnt das Geheimnis des Bundes oder der Loge, wie der Zusammenschluss auch genannt wird. Fortwährend werden aus bestimmten Zahlenkombinationen Quersummen gebildet, an deren Ende stets eine einstellige Zahl verbleibt. Solche Zahlenkombinationen sind Ausdruck festgelegter Wertezuordnungen, wie z. B. etwa Gruppen von Buchstaben Zahlenwerte zugeordnet werden, wodurch es möglich ist, Worte in Zahlen zu überführen. Vornamen, Familiennamen oder Geburtsnamen werden dadurch zu Zahlenkombinationen, die in Verbindung mit anderen persönlichen Informationsdaten, wie etwa Geburtsdatum oder der Anzahl von Geschwistern und vieles mehr, zu immer neuen Kombinationen aufwachsen und demzufolge auch jeweils neue Quersummen zeitigen. Der Fantasie oder Begabung der hierfür maßgeblichen Verantwortlichen in dieser Gemeinschaft sind keine Grenzen gesetzt. Und so ist es auch mit der Durchschaubarkeit der Ergebnisse. Intransparenz ist eines der gewollten Ziele des Verbundes und je weiter unten in der Hierarchie sich jemand befindet, desto weniger wird er in der Lage sein, die so kursierenden Rätsel zu entwirren.

 

Da sitzen und tagen die Vorstände, zusammen mit ihren Pendants der Numerologen, die, analog zu den Vorständen, permanent mittels dafür gefundenen (erfundenen?) Ergebnissen aus Zahlenkombinationen ermittelt, besser gesagt auserwählt werden. Ihre Aufgabe aber ist es, solcherart Zahlenkombinationen zu ergründen, festzuschreiben oder zu revidieren, ggf. sogar aufzulösen, wobei Letzteres nur eine theoretische Möglichkeit darstellte. Entscheidungen aufgrund solch festgelegter Zahlenkombinationen sind sakrosankt, jedwede Nachträgliche Auflösung hätte ungeahnte Folgen, nämlich die Rückabwicklung aller im Zusammenhang getroffenen Entscheidungen.

 

So kann es sein, dass jemand ohne jegliche Kenntnis der dahinterliegenden Geheimnisse eines Tages in der für diese Person geeigneten Form die Aufforderung erhält, sich (nachfolgend beschrieben) als Mitglied in den Verbund einzufügen. Warum dieser oder jener und nicht ich oder einer meiner Bekannten? Die für die Rekrutierung maßgebliche Zahlenkombination (siehe weiter oben) bestimmt darüber, wer als geeignet erkannt wird. Träfe eines Tages eine solche Kombination auch auf mich zu oder jemanden aus meiner Familie, Bekanntenkreis etc., wären Personen dieses Kreises ebenfalls betroffen.

 

Natürlich könnte der oder die so Angesprochene auch ablehnen, zumindest theoretisch. Nun aber beginnt exakt an diesem Punkt der mysteriöse Teil des Bundes. Niemand wird plump mit der banalen Frage konfrontiert, ob er Mitglied werden möchte. Nein, dies funktioniert anders. Die infrage kommenden werden in ausgewählten Sozialen Netzwerken in geschlossenen Interessengruppen zusammengeführt. Von hier aus geht es dann Schritt für Schritt in Richtung einer Mitgliedschaft, ohne wirklich verstehen zu müssen, wobei der Einzelne tatsächlich Mitglied wird. Sollte er oder sie es eines Tages tatsächlich begreifen, ist aufgrund der bis dahin erreichten Verstrickung ein Zurück so gut wie ausgeschlossen. Ausnahmen mag es geben, was dann in die Zuständigkeit der sogenannten Tribunen fiele.

 

Die Jahrestagung verläuft, wie auch die Jahre davor, ohne Zwischenfälle. Verabschiedet wird, was vorgeschlagen ist. Die Numerologen haben neue Zahlenkombinationen ermittelt und bestimmt. Bei den Führungszirkeln bleibt alles beim Alten. Ja, so kann es gehen, wenn Zahlen auf Wirklichkeit treffen.

 

Wir können für den Augenblick nicht tiefer in die Struktur vordringen, ohne aktive Informationsgeber zu gefährden. Es sollte jedoch nicht schwerfallen, aus dem Geschilderten einen Blick für Reales zu festigen.

 

So kommt es, dass manche Verschwörung wittern, wo keine ist, und andere glauben, sie folgten ihrem Recht auf Freiheit, wo Verschwörung sie umgarnt oder bereits vereinnahmt hat.

Anmerkungen:

  1. Barbara Costa und ihre Sicht der Dinge haben mit der dargestellten Geschichte nichts zu tun. Die Geschichte ist frei erfunden, auch wenn es den Anschein hat, sie sei es nicht.
  2. Statistiken jeglicher Art sind nicht das Abbild der realen Welt, sondern die Präsentation des Zusammenspiels vorher definierter Parameter.
  3. Wir wissen tatsächlich nicht, wer und in welcher Position Entscheidungen auf der Grundlage einer mystischen Numerologie fällt. Hoffen Sie als Bewerber für eine neue Stelle, dass es nicht so ist!
  4. Opus Dei ist evtl. kein Geheimbund, weil jeder weiß, dass es ihn gibt, dem jedermann angehören könnte (wir wissen allerdings nicht wer!), der unter der Obhut des Papstes in Rom sein Wirken entfaltet, und von daher gesehen etwas Geheimes in sich trägt, was allerdings der praktizierten Intransparenz der katholischen Kirche in vollem Umfang entspricht! Siehe hierzu auch ZDF: „Geheimnisse des Opus Dei – Glaube, Macht, Manipulation“)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans K. Reiter).
Der Beitrag wurde von Hans K. Reiter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.05.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Hans K. Reiter als Lieblingsautor markieren

Buch von Hans K. Reiter:

cover

Der Tod des Krämers von Hans K. Reiter



Wildau, eine kleine bayerische Gemeinde am Chiemsee, ist erschüttert. Der Krämer Michael Probst wird erhängt aufgefunden. Eine unglaubliche Verkettung von Macht, politischen Intrigen, Skrupellosigkeit, Korruption, Sex und Erpressung kommt an den Tag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hans K. Reiter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nenne mir einen Grund... von Hans K. Reiter (Wie das Leben so spielt)
irgend etwas ist anders, als sonst ! von Egbert Schmitt (Gesellschaftskritisches)
Alle deine Freunde... von Carrie Winter (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen