Jacques Lupus

Es lebe der Thor Putin

Am Albertplatz in Dresden gibt es die Kneipe Am Thor, wo einst Putin sein Bier trank, als er als KGB–Agent während der achtziger Jahre in der berühmten Stadt lebte. Oft wurde das Bierlokal auch Zum Putin genannt.

Am 07. Oktober feiert Putin seinen Geburtstag; also zum ehemaligen Nationalfeiertag der untergegangenen DDR. Immerhin hatte er dann immer zwei Gründe zu feiern, denn die DDR war russlandfreundlich.
Ein Slogan der DDR hieß:

„Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen!“

Seit dem Überfall auf die Ukraine distanziert man sich aber von Putin.
Wimpel und Fähnchen in Gedenken an Putin sind verschwunden!

Heute stehen im Lokal Am Thor ukrainische Fähnchen, und ein Teil der Trinkgelder geht an ukrainische Flüchtlinge.

Auch will der neue Wirt verhindern, dass sein Lokal zum Wallfahrtsort für Putin-Anhänger wird.

Was für ein Thor ist der ehemalige prominente Gast dieses Lokales geworden; aus einer recht beliebten Figur ist er zum Kriegstreiber geworden, der das ehemalige friedliche Europa zu einem Kriegsschauplatz gemacht hat. Sogar mit Atomwaffen droht er …

Wann wird dieser Thor das endlich begreifen?

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jacques Lupus).
Der Beitrag wurde von Jacques Lupus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.05.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Jacques Lupus als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Mann oh Männer, und das mit 50! von Yvonne Habenicht



Sonja Stolzenstein, taffe Fünfzigerin, ist auf der Suche nach neuem Glück und will es nochmal mit der Männerwelt versuchen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jacques Lupus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dialekte von Jacques Lupus (Sonstige)
Er war BEIRUT von Dieter Christian Ochs (Skurriles)
Die ach so kleine Welt von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen