Peter Kröger

Oberland

 

 

Leipholz hatte kleine, kreisrunde Augen und lebte auf großem Fuß in Hamburg-Blankenese. Er war ein fröhlicher, gelegentlich sogar alberner Mensch, konnte allerdings auf Kommando nachdenklich werden oder in seinem alten Ohrensessel in eine Art Schockstarre fallen, was auf das Gleiche hinauslief, nämlich auf den Abbruch der Tagesgeschäfte, wie seine Haushälterin Edelgard Doowen es nannte (eine Frau aus dem Helgoländer Oberland), die über umfassende quantenmechanische Kenntisse verfügte und auf altgriechisch scherzen konnte. Ihr vererbte er sein Vermögen von sechshundertdreiundzwanzig Millionen Euro vor Steuern.

 

Auf Leipholz' Grabstein lesen wir die Worte:

 

Vergesst das 'Tor zur Welt'

Meine Welt war Hamburg

 

 womit der Verstorbene neben den schon genannten Qualitäten nun auch noch seinen abgründigen Humor unter Beweis stellte.

 

Abschließend soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Doowen den ausstehenden Erbschaftssteuerbetrag ohne Murren an das Hamburger Finanzamt entrichtete und kurz darauf nach Berlin zog, wo ihre Scherze beim literarisch gebildeten Publikum der Stadt großen Anklang fanden und, nach einigem Hin und Her, in einer zweisprachigen Suhrkamp-Sonderedition erschienen. Der erste Scherz geht so (der Einfachkeit halber zitieren wir die von E. Doowen höchstselbst besorgte deutsche Übersetzung):

 

Leipholz hatte kleine kreisrunde Augen und lebte auf großem Fuß in Hamburg-Blankenese.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Peter Kröger).
Der Beitrag wurde von Peter Kröger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.07.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • dr.p.kroegerweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Peter Kröger als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

The power of butterflies - Geschichten und Gedichte zum Thema Liebe von Jürgen Berndt-Lüders



Die Kraft der Liebe führt und verführt uns ein Leben lang. Der Autor schwelgt in Empathie.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Peter Kröger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Phil von Peter Kröger (Freundschaft)
Versteh' einer die Frauen... von Robert Kuehl (Satire)
Meine liebe Seele, von Heike Kijewsky (Briefe)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen