Dinah Stanisavljevic

Nilo's Abenteuer


​​​​​​Das ist der klein grosse Nilo. Er ist 7 Jahre alt hat blondes Haar und grün blaue Augen.

Er ist ein lustiger Junge, immer auf der Suche nach Abenteuern. Die erlebt er nicht alleine sondern mit ganz besonderen Freunden.
 
Nilo hat in seinem Zimmer ein grosses weisses Regal stehen an dem jedes seiner Freunde einen Platz findet. 
Stofftiere. Seine Lieblingstiere haben ihren Platz auf seinem Bett. 
Ganz besonders mag er seinen Winnie Pooh Bären der darf sogar neben seinem Kopfkissen sitzen. Sein Schneetiger sitzt am Fussende und passt auf. Es gibt noch einen Elefanten und einen kleinen Esel die er schon seit seiner Geburt hat und ihn stets begleiten.
 
So wie an jedem Abend geht Nilo mit einem seiner Tiere unterm Arm ins Bad zum Zähne putzen.
Eben fertig ruft ihn Mama nochmal zum Gute-nacht-sagen , begleitet ihn in sein Zimmer zu Winnie Pooh,Schneetiger und seinen Freunden.
 
Nilo spricht sein Abendgebet ,dreht sich zu klein Esel- er heisst Momo- rüber und flüstert leise, ich bin gespannt was wir heute erleben und schließt seine Augen.
Lange dauert es nicht bis er schläft, heute war Fussball Training😊.

Nilo hört Geräusche. Er öffnet seine Augen 
Und sieht wie sich ein paar seiner Freunde Strecken und Gähnen und sich einen guten Morgen wünschen.
"Seid ihr bereit, wir machen heute einen Ausflug mit dem Zug, das haben wir schon lange nicht gemacht." sagt der Schneetiger.
Nilo zieht sich seine Socken und Schuhe an denn nachts ist es immer etwas kälter.
Alle sind startklar.Nilo hält sich ganz fest am Halsband. Der Schneetiger setzt zum Sprung an und alle Tiere laufen mit.
Schnell wie der Wind sausen sie zum nächsten Bahnhof.
 
Endlich angekommen piept schon der Fahrscheinautomat.Alle haben ein Ticket gekauft und noch eben den letzten Zug erreicht.
Nilo setzt sich direkt ans Fenster. Das letzte Mal als er Zug gefahren ist war mit seinem Papa. Sie beobachteten wie der Wagon langsam immer schneller wurde und spürten ein leichtes Kribbeln im Bauch. Auf dieses Kribbeln freut Nilo sich heute besonders.
 
Der Plüschhund Fuzzi weiß gar nicht wo er sich hinsetzen soll und so hopst er auf Nilo's Schoß.
Fuzzi schläft auch öfter in Nilos Bett.
Langsam hört man die Maschinen lauter werden.
Alle sind gespannt auf die Fahrt & das Kribbeln im Bauch, wie Nilo es beschrieben hat.
Ein wenig ruckelt es, und die Landschaft saust an ihnen vorbei. 
So ein tolles Gefühl. Im nächsten Moment kommt der Schaffner "Fahrscheine bitte" 
Jeder gross und klein zückt sein Ticket .
Fuzzi kann seines aber nicht finden.oh Nein.
Sie suchen auf den Sitzen, unter den Sitzen, aber scheinbar verloren.
Nilo streichelt Fuzzi übers Fell und sagt"keine Sorge mein Freund, wir finden ihn schon."
 
Es ruckelt und der Zug fährt nun schon eine Weile. Plötzlich, in einer leichten Kurve 
Drückt es dann auch Nilo etwas in die Seite..
Man hört einen pieps vom Elefanten Fanti.
Wahrscheinlich ist ihm jemand auf seinen Rüssel gestiegen. 
Da kam Nilo eine Idee. Ab und zu wenn sich Fanti erschreckt dann holt er schnell tief Luft... vielleicht ist das Ticket in seinem Rüssel verschwunden.
Er sagte" Lieber Fanti, hast du etwas im Rüssel? Puste mal ganz fest"
Fanti schaut ihn an als fühlte er sich ertappt , holte tief Luft und pustete was das Zeug hielt. .... er pustet und pustet.... und auf einmal schwubbs siehe da ,flattert ein kleiner Zettel durch die Luft. 
Nilo versucht ihn zu fangen. Da kommt Schneetiger und packt ihn an der Jacke als ob es sein Junges wäre und hob ihn hoch.
Neben Ihnen erholt sich Fanti vom Pusten, Momo feuert Nilo an.Einmal noch hin und hergeschwungen und Nilo fängt das Stück Papier.
 
Ein Glück. Was man nicht alles schafft wenn man zusammenhält.
 
Nilo übergab dem Fuzzi den Zettel und sagte hier hast du deinen Fahrschein. Ich hab dir doch versprochen dass wir ihn finden.
Fuzzi war froh und hüpfte im Wagon auf und ab.Ebenso seine Freunde.
Genau im richtigen Moment denn nun kam der Schaffner von seiner Runde zurück und Fuzzi gab ihm ganz stolz sein Ticket.
Es machte einen Piep und dann war es auch schon geschehen. "Vielen Dank", sagte der Mann. 
 
Alle setzen sich wieder auf ihren Platz geniessen die Fahrt und fahren weiter bis der Zug bei ihrer Station anhält.
Schön langsam sind sie müde und haben auch nur mehr ein paar Meter...Nilo wollte erst in seinem Bett einschlafen aber ....Seine Augen fielen einfach zu..... als plötzlich ein Lachen zu hören ist...
 
Nilo öffnet seine Augen. Seine Mama steht vor ihm weil sie ihn eigentlich wecken wollte, aber..... Sie lachte und gab ihm einen Kuss auf die Stirn und fragte: " sag mal Nilo warum hast du denn deine Gummistiefel an"?
"Mama, das ist eine sehr lange Geschichte..." lächelte Nilo und hüpfte Mama in die Arme.
 
Gemeinsam schafft man alles.
 
 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dinah Stanisavljevic).
Der Beitrag wurde von Dinah Stanisavljevic auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.08.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • r_dinahyahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Dinah Stanisavljevic als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Jüngst: Nichtige Gedichte von Bernd-Peter Liegener



Es sind die kleinen Nichtigkeiten des täglichen Lebens, die hier zum Anlass genommen werden, Gedanken zu entwickeln, oder einfach nur zu schmunzeln. - Schmunzeln und denken Sie mit!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder- und Jugendliteratur" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Dinah Stanisavljevic

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nilo's Besuch von Dinah Stanisavljevic (Kinder- und Jugendliteratur)
Abschied unterm Regenbogen von Michael Reißig (Kinder- und Jugendliteratur)
Engelsbonbon von Karin Ernst (Märchen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen