Georges Ettlin

Der rosarote Luftballon

Als ich mir als Kind eine schöne Frau erträumte, die nicht meiner Mutter glich, kaufte ich mir einen Luftballon, rosarot und
optisch offen für alle Eigenschaften, die eine Frau haben könnte. Der Ballon war für meine Verhälltnisse riesig,
auffällig aber still.
Heimlich lies ich ihr die Luft raus über meinem Kinderbett und pumte ihn mit Lachgas am nächsten Tag wieder auf.
In besonders fröhlicher Stimmung, wegen dem Ballon und dem Lachgas meines Vaters, der Zahnarzt war,
zeigte ich der ganzen Stadt meine "Frau" die quitschte bei Berührung und die bei Regenwetter weinte.
Bei meinen stolzen Spaziergängen in der Niedergasse von Zürich, schoss ein Freier eines lustigen 
Massagesalons mit seinem Luftgewehr, auf meine "Frau", die gleich zerplatzte.
Die schrumplige Haut meiner Ballonfrau nahm ich mir ins Bett und suchte nie mehr nach dem Idealbild einer Frau.
Ich wurde Realist und nahm die Frauen alle so, wie sie sind....Sie waren alle lieb und platzten selten.

***

c/G.E.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.08.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Georges Ettlin als Lieblingsautor markieren

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinderträume" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Lichtlein im Advent von Georges Ettlin (Besinnliches)
Die Harfe von Frank Guelden (Kinderträume)
Liebe auf dem ersten Blick von Selma I. v. D. (Liebesgeschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen