Ingeborg Henrichs

Traditionspflege

Traditionspflege

Wie geht es mir denn so? Es scheint sich um eine Frage zu handeln, welche am besten vom Fragesteller selbst beantwortet werden könnte. Nun ja, meint man. Doch hier wird von einem ganz besonderen Vorgehen berichtet werden . Vor einigen Jahren, einfach so zum Spaß, bei unserem traditionellen jour fix, blätterten meine Freundin und ich in der kleinen Tv Programmbeilage der hiesigen Tageszeitung. Sehr interessant, meinte sie, guck mal, was die im Wochenhoroskop über mein Sternzeichen schreiben. Ihre Aufmerksamkeit war gefesselt. Und mit ungläubigem Staunen bestätigte sie die prophezeiten Tendenzen incl. Vorhersagen. Ich muss zugegen, keine Ahnung wie so etwas “funktioniert”, aber die damaligen Aussagen ihres Horoskops deckten sich mit aktuellen Situationen bei ihr. Erfreulicherweise handelte es sich um gute Ausgänge, und auch die sind belegbar. Alles um so erstaunlicher für mich, weil sie doch im echten Leben pragmatisch und angenehm klar, und den Dingen auf den Grund gehend, ausgerichtet war und ist. Beweisführungen und Statistiken z.Bsp. sind ihr Ding. Nun, die Jahre gingen ins Land, natürliche Veränderungen und Entwicklungen mit ihnen. Unser jour fix blieb bestehen und diese besondere Horoskop-Rubrik in der TvBeilage, der sie immer noch vertraut, auch. Und so kann es zwischendurch auch einfach mal vorkommen, dass sie während eines Telefonats kurz nachfragt: “ Wie geht es mir denn so? Ach, schau doch mal nach."

© Ingeborg Henrichs 2022-09

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingeborg Henrichs).
Der Beitrag wurde von Ingeborg Henrichs auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.09.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Ingeborg Henrichs als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedanken zum Advent von Eveline Dächer



Als Fortsetzung zu meinem : MEIN WEIHNACHTEN habe ich die Trilogie vollendet
Gedanken um diese stille gnadenreichenreiche Zeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ingeborg Henrichs

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Heinrichs Tochter von Ingeborg Henrichs (Gedanken)
Was ist Glück von Norbert Wittke (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Rügen wurde etwas teurer von Rainer Tiemann (Reiseberichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen