Hei Leni Gou

Nicht Im Jetzt

Nicht im Jetzt

Gedankenspiralen verhindern das du im Jetzt lebst und handelst.
Du unterhält dich mit jemanden, arbeitest, gehst einkaufen, verbringst Freizeit und doch zählst du, oft aus dem Unterbewußtsein heraus und manchmal ohne es selbst zu bemerken, die Tage die gingen und die die noch kommen werden.
In Gedanken schlenderst du immer noch in der Vergangenheit rum, liegst schon im Süden am Strand in einer Strandliege, oder angstvoll irgendwo krank im Bett.
Zukunftsplanung darf sein, aber
Du bist nicht im Jetzt...
Im nächsten Moment rührst du in deiner Kaffetasse und bemerkst das Jetzt nicht wieder auftaucht. Du hattest es nicht genossen, bewußt gehandelt und deine Chancen für die Zukunft wahr genommen.
Und stellst fest das auch die Vergangenheit vorbei ist.
Jetzt weißt du es. Doch deine Gedanken schlendern so wieder in die Vergangenheit, in diese verpassten Augenblicke und damit auch wieder nur in die Angst der Zukunft.
Nur wenn du dich zu 100 % auf das Jetzt einlässt, öffnet es das Tor zu dir und ist zur Zusammenarbeit bereit.
Das Erkennen des Hier und Jetzt in seiner Einmaligkeit zeigt was unsere Verantwortung für die Zukunft ist.

©Hei Eleni G

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hei Leni Gou).
Der Beitrag wurde von Hei Leni Gou auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.12.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • heileni1960gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Hei Leni Gou als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Hosentaschenfrau: Historisch-biografischer Roman von Helga Eberle



Das kleine Mädchen Katie klettert die drei Stockwerke hoch und schaut erstaunt zu dem großen Küchenfenster hoch. Ihre Mutter schilt sie: Du rennst mir immer weg, man sollte dich anbinden!
Mutter und Kind haben ein gespanntes Verhältnis. Das Mädchen wehrt sich schon früh und will so oft wie möglich weg von daheim. In den Schulferien hat es bei Onkel und Tante Freiheiten, die es zu Hause vermisst. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauriges / Verzweiflung" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hei Leni Gou

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gendersprache von Hei Leni Gou (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Abschied von einer Großstadt. von Ulla Meyer-Gohr (Trauriges / Verzweiflung)
Oberschwester von der Schwarzwaldklinik Büttenrede von Margit Kvarda (Humor)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen