Jacques Lupus

Sensationsgier

Mitten in Deutschland lebt Edgar mit seiner Frau Marion in einem kleinen Dorf von zirka 1000 Einwohnern. Ganz in der Nähe des Dorfes fließt der Fluss Grammeaue, der größte Fluss der Region.

 

Am Abend erzählt Marion beim Fernsehschauen: „Stell dir mal vor Edgar, heute ist ein Bus rückwärts in die Grammeaue gefahren!“ Schweres Gerät war vor Ort und hat den Bus geborgen.

Es war ein Armee Bus. Die Soldaten hatten Manöver im Gebiet.

Erste Bilder treffen per APP ein. Freundin Anke hat alles dokumentiert.

Der Bus war aber gar nicht in die Grammeaue gefahren, sondern hatte sich beim Wendemanöver auf einer feuchten Wiese festgefahren!

„Na Prost Mahlzeit, “ sagt Edgar. Fünfzig Meter weiter hätte der Fahrer bequem vor dem Mühlengebäude wenden können, da hier eine Wendeschleife für die Kunden des Unternehmens ist.

Warum einfach, wenn man es auch kompliziert machen kann; abgesehen von den Kosten die dabei entstanden sind …

DEUTSCHE GRÜNDLICHKEIT!

Dreihundert Milliarden für den Ukrainekrieg; da kommt es auf das bisschen Geld auch nicht mehr an.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jacques Lupus).
Der Beitrag wurde von Jacques Lupus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.03.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Jacques Lupus als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Endstation Zoo Ein Bahnhof sagt Adé (Lyrische Hommage) von Jakob Wienther



Sein offizieller Name lautet Berlin Zoologischer Garten. Bekannt ist der Bahnhof Zoo, wie im Volksmund genannt, weit über die heimatlichen Grenzen hinaus. Er ist Mythos und Legende zugleich und kann auf eine mehr als 100 jährige, bewegende Geschichte zurückblicken.

In der vorliegenden Hommage vereinen sich Gedanken, Hoffnungen und Wehmut über diesen Bahnhof und den nahe gelegenen Kurfürstendamm.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jacques Lupus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Edgar & sein Image von Jacques Lupus (Sonstige)
Verblöden wir langsam von Norbert Wittke (Satire)
Weihnachten das Feste der Liebe (Hiebe) von Linda von Oepen (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen