Wolfgang Bässler

Silvesterparty Salzwedel 31. Dezember 2013

Anni Perka hatte beschlossen, ihre Zeit als Double von Helene Fischer zu beenden. Am Silvestertag war ein letzter Auftritt in einer Gaststäte in Salzwedel geplant.
Ich wollte bei diesem besonderen Auftritt natürlich dabei sein. Es sollte mein 40. Besuch einer Veranstaltung mit Anni sein. Deshalb bat ich Anni um Unterstützung. Die bekam ich. So konnte ich mit dem Veranstalter telefonieren. Ich bat ihn darum, bei Annis Auftritt dabei sein zu können. Das hat er mir dann zugesagt.

An dem Abend war ich beizeiten vor Ort und machte mich mit dem Türsteher bekannt. „Ich weiß Bescheid, kann Dich aber jetzt noch nicht reinlassen." Das waren seine Worte. Es war nicht sehr kalt, also wartete ich im Auto auf Anni. Es stand direkt vor der Gaststätte, so daß ich Anni kommen sah. Mit ihr durfte ich dann in den Vorraum.

In einem eleganten grauen Kleid, von Annis Mutti geschneidert, kam sie die Treppe herunter und ging direkt in den Saal. Da ging auch ich hinein und direkt zur Bühne. Dort hatte ich die Möglichkeit, Fotos zu machen. Die Band pausierte jetzt.

Vor dem letzten Lied überreichte ich Anni einen Kalender 2014 als Geschenk und natürlich einen Blumenstrauß. Gemeinsam gingen wir dann zum Ausgang. Auf dem Weg dahin bekam ich einen Extra-Drücker. Es war immerhin der letzte Auftritt von Anni als Double von Helene Fischer nach drei Jahren mit unzähligen Veranstaltungen.

Vor der Gaststätte wartete ich dann am Auto auf Anni. Ich hatte ein Exemplar des Kalenders für mich mitgebracht, welches sie mir dann signierte.

Nach der Verabschiedung fuhren wir dann ins neue Jahr hinein.

Bild zu Silvesterparty Salzwedel 31. Dezember 2013

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Bässler).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Bässler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.03.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Wolfgang Bässler als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Meier. Ein deutscher Geheimagent von Peter Rieprich



Bei der Amtsübergabe hatte ihn sein glückloser Vorgänger nach dem offiziellen Teil beiseite genommen und ihn zu einem kleinen Spaziergang durch den Tiergarten eingeladen. Ängstlich nach allen Seiten blickend hatte der ihm dann ins Ohr geflüstert, dass es neben den bekannten Geheimdiensten noch einen ganz „geheimen“ gäbe, von dessen Existenz nur der Kanzler und er selbst wüssten. Dieser käme immer dann zum Einsatz, wenn die offiziellen Dienste versagten, was ja leider ziemlich oft der Fall sei.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Wolfgang Bässler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Jubiläumsveranstaltung Ahrensfelde 2. November 2018 von Wolfgang Bässler (Wahre Geschichten)
Verfressen von Norbert Wittke (Wahre Geschichten)
Sozialarbeit an einem alten Mann von Norbert Wittke (Glossen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen