Norbert Anscheit

Das Große Fest

                                                                                                                      Eine grosse Überraschung

Es war ein schöner Morgen im Wald Igendwo.  Die Vögel zwitscherten und sangen ihre schönsten Morgenlieder.  In der Höhle von Knuddel und Goldie schien ein Sonnenstrahl direkt auf Knuddels Nase , sodass er mit einem Nieser wach wurde.  Goldie lag in seinem Arm und erwachte erschrocken. "Guten Morgen mein Knuddel, das war laut" sprach Goldie. "Tut mir leid wenn ich Dich geweckt habe, aber der Sonnenstrahl ließ mir keine andere Wahl, als zu niesen" sagte Knuddel.  Die beiden standen auf und gingen frühstücken. Am Tisch waren beide sehr ruhig aber Goldie spürtze, dass etwas nicht stimmt.  " Was ist los, Knuddel? Bist so still! " " Ach, weisst du, Goldie, es ist wie jedes Jahr" "Was ?" fragte Goldie. Ich habe bald Geburtstag und  in meinem Leben noch nie gefeiert.  Niemandem im Wald habe ich es erzählt, da die meistens Tiere Angst vor mir haben, warum auch immer.  ich tu doch niemandem was. " sagte Knuddel in einem etwas traurigen Ton.  " oh das ist schade" meinte Goldie.  "Wann hast du denn Geburtstag?" wollte Goldie wissen. "Hmmm, lass mich mal überlegen.  Ach ja am 16. Juni."  "Das ist ja schon in 2 Wochen" sagte Goldie. " Ja aber ist ja nicht schlimm" meinte Knuddel und stand auf und ging vor die Tür
Goldie sass alleine am Tisch und war am Überlegen. "Was mach ich nur, was mach ich nur? Ich weiß,  ich werde eine Überrrachungsparty für Knuddel organisieren.  ich schaffe das" 
Knuddel sass imer noch vor der Höhle als Goldie nach draussen kam und sagte, "Ich geh mal eben etwas frisches Gras pflücken " und verschwand
Goldie sprang zur weisen Eule und fragte nach den Tieren im Wald und erzählte was sie vorhat.  "Ach wie schön" sprach die Eule , "ein Geburtstagsfest. Ja das hatten wir hier noch nie, aber es wusste auch niemand vom Geburtstag von Knuddel. Also da ist Peter , der alte Dachs, Den kennst du ja schon. Fridolin, das Eichhörnchen, Luise und Johann, das Igelpäärchen und Gottwald , der grosse Hirsch. Das sind eigentlich die Tiere die Knuddel alle kennt.  Es gibt aber noch einen " "Wen denn noch? "fragte Goldie. " Wolfgang der alte Wolf" antwortete die weise Eule.  Knuddel und Wolfgang sind sich schon oft begegnet aber immer wieder gab es Streit wegen der Höhle die Knuddel gefunden hatte.  Wofgang wollte diese Höhle auch , aber Knuddel war zuerst eingezogen. Wolfgang wohnt am Ende des Waldes in einem hohlen Baum"  "Oh ein Wolf" erwiderte Goldie mit zittriger Stimme.  " Nein keine Angst, er war letztens bei  mir und klagte über starke Bauchschmerzen  Ich gab ihm den Rat  es mal ohne Fleisch zu probieren und es scheint geklappt zu haben, " sprach die weise Eule.  Mit einer tiefen Verbeugung dankte Goldie der Eule und sprnag davon.
"Morgen werde ich mich auf den Weg machen und die Tiere einladen " diese Gedanken waren jetzt in Goldies Kopf und er hoppelte nach Hause.
Knuddel war in der Höhle und fragte Goldie wie sein Tag gewesen wäre. "Alles gut" sagte Goldie und verkniff sich ein Lächeln
Am nächsten Morgen stand Goldie früh auf.  Sie hatte viel vor den Tag. Gab Knuddel einen Kuss auf die Wange und verschwand. Knuddel war noch im Tiefschlaf und bekam davon gar nichts richtig mit.  Goldie hoppelte als erstes zu Peter dem alten Dachs " Knuddel hat Geburtsgag? Natürlich komme ich zu dem Fest. " sagte Peter.  " Gut" freute sich Goldie. Als nächstes erwischte sie Fridolin das Eichhörnchen , dann Luise und Johannn das Igelpaar: Alle waren begeistert von der Idee.  Dann ging es zum mächtigen König des Waldes. Gottwald der Hirsch.  Goldie machte eine tiefe Verbeugung vor ihm und erzählte von seinem Vorhaben.  Gottwald der genüsslich ein paar Gräser kaute sagte, "Das wird ein tolles Fest und du kannst mit meinem Erscheinen rechnen."
Das war also jetzt alles getan. Nun kam der schwerste Gang! Wolfgang der Wolf.  Goldie fand ihn liegend vor seiner Höhle. " Was willst du denn hier, hast du keine Angst vor mir?" fragte Wolfgang mit einem Grinsen im Gesicht.  "Doch eigentlich schon, aber die weise Eule meinte, dass Du zur Zeit kein Fleisch isst, und deswegen bin ich heute etwas mutiger als sonst" sagte Goldie und erzählte von dem Fest  Wolfgang war mürrisch und knurrte etwas als er die Neugkeiten vernahm." Ach man muss auch mal den Streit vergessen " meinte er und versprach den Tag zu kommen.
Es war soweit  Knuddels Geburtstag. Goldie war sehr aufgeregt und wusste noch nicht so richtig, wie er Knuddel zum Fest bringen sollte.  Er hatte mit den Bienen gesprochen die einen Kelch mit Honig spendieren wollten  Auch Löwenzahn Salat hatte Goldie vorbereitet.
Knuddel erwachte und Goldie kuschelte sich an Ihn" Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Liebe und Gute  zu deinem Wiegefeste! sprudelte es aus Goldie heraus." Danke , danke meine liebe Goldie " bedankte sich Knuddelbär. "Was machen wir heute?" fragte Knuddel und Goldie meinte "Mal sehen."  Es war ein sehr schöner Tag, die Sonne war schon richtig warm als wenn sie geahnt hat, dass es heute Besonders wird.
Am frühen Nachmittag war es dann soweit. Goldie sprach zu Knuddel ob er ein wenig mit ihr spazieren gehe wolle. und sie liefen gemeinsam zur Lichtung wo Knuddel seinen Augen nicht trauen wollte. Das sassen zusammen die Tiere des Waldes.  Gottwald der Hirsch, Peter .der alte Dachs. Fridolin das Eichhörnchen und das Igelpaar Luise und Johann. " Was ist das" fragte Knuddel. " Das ist mein Geburtstagsgeschenk an Dich, mein lieber Knuddel. sagte Goldie mit einer Träne in den Augen.  Knuddel setze sich nieder und war überwältigt und den Tänen sehr nahe.,  Als dann auch noch Wolfgang, der alte Wolf erschien, war es um Knuddel geschen Er weinte vor Freude und wusste nicht wie Ihm geschehen.  Es gab Stockhonig und Salat  Alle waren sehr begeister von diesem tollen Geschenk an Knuddel  Man sang Lieder und die Grillen zirpsen dazu die Melodie
Abends , es war spät geworden gingen Knuddel und Goldie nach Hause. In der Höhle angekommen, nahm Knuddel  Goldie auf den Arm und unter Tränen sprach er:" das war der schönste Genburtstag in meinem Leben. So etwas hat noch nie jemandf für mich gemacht. Danke Goldie, dass werde ich nie vergessen und sogar Wolfgang war da. " Ja, der Tag war wirklich gelungen. Sie gingen ins  Bett und schliefen gemeinsam ein!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Anscheit).
Der Beitrag wurde von Norbert Anscheit auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.04.2024. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Norbert Anscheit als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Geschichte von Ella und Paul von Christina Dittwald



Der Schutzengel Paul verliebt sich in Ella, seine junge Schutzbefohlene. Schwierig, schwierig, denn verliebte Schutzengel verlieren ihren Status. Ella hat Schutz bitter nötig... und so müssen die beiden sich etwas einfallen lassen. Eine große Rolle spielt dabei ein Liebesschloss mit den Namen der beiden an einer Brücke über einen großen Fluss. Die reale Welt mischt sich mit Fantasy und Traumsequenzen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder- und Jugendliteratur" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Norbert Anscheit

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Knuddel und Goldie von Norbert Anscheit (Kinder- und Jugendliteratur)
Johannes (eine Geschichte vom Sterben und Leben) von Christa Astl (Kinder- und Jugendliteratur)
.....sich neu entdecken... von Ina Klutzkewitz (Liebesgeschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen