Lothar Krist

Göttin Gaia - Unsere Mutter Erde

Göttin Gaia - Unsere Mutter Erde

Unsere Mutter Erde hat eigene Kinder. Doch die streiten sich darum, wer so einen besseren Gott hat. Wir wissen heute schon, dass kein einziger Gott da draußen im Weltall eigene Kinder hat. Hat Gott Mars eigene Kinder? Gott Merkur? Oder unser Gott des Monds? Die Venus? Eine Göttin? Wahrscheinlich schon! Doch mit Uns nicht kompatibel. Weil gefährlich. Irgendwann vielleicht einmal als Virus ausgesetzt auf einem extrem feindlichen Planeten, sowie von uns Europäern einst verteilt unter den Indigenen in Amerika? Doch viel, viel böser. Göttin Sonne, ausnahmeweise keine. Sie ist zu heiß für jegliche Art von Kindern. Doch sie ist die Mutter Unserer Mutter Erde. Sie leuchtet für sie und hält hier auf Erden den Fluss des Lebens von all ihren so vielen und so unterschiedlichen Kindern am Laufen.

Ich habe schon mit vierzehn Jahren das erste Mal mit Ihr gesprochen. In so einer Art Wachtraum, vor dem Einschlafen. Ich bin fast wahnsinnig geworden an ihrer nicht abstellbaren Stimme. Weiblich, alt, so ähnlich, wie die von meiner Oma. Ich hatte ständig so Gedanken, die sooo weit an den herrschenden Gedanken-Gebäuden meiner Zeit vorbei gegangen sind. Ich verzweifelte an meiner Zweiflerei. Ich wollte davon eigentlich gar Nichts wissen. Doch diese Stimme sprach immer wieder zu mir. Ich habe es Ihr verboten. Ein paar Tage hatte ich immer wieder meine Ruhe. Und wenn ich dann ein paar Jahre später des Nachts ein geiles Weib an meiner Seite hatte, dann war dauerhafte Ruhe.

Doch dann starb die Erste. Die Zweite meinte dann irgendwann, Du träumst ständig von Sivvy. Nun ja, stimmte ja. Dann war ich allein, und habe intensiver mit dieser Stimme gesprochen. Aber ich war "böse". Und dann starb meine Oma. Und so wurde diese Stimmer immer mehr zur Stimme meiner Oma.

Man stelle ES sich vor: Diese ganze Menschheit glaubt an irgendeinen Gott, den es gar nicht (mehr) gibt, und scheißt zur selben Zeit auf Ihre Mutter Erde. Der einzigen Göttin in UNSEREM Sonnensystem, die wichtige und so eigene Kinder hat. All diese Insekten, Reptilien, Tiere, Pflanzen und UNS Menschen. Und diese winzigen Bakterien und diese Viren auch.

Ich so hiniger und so dicht dichtender Dichter habe DAS irgendwann nicht mehr begriffen. Und deshalb mögt IHR ALLE mich nicht. Ich glaube an Unsere Mutter Erde. Göttin Gaia. Einen Gott, an den ein Lebewesen im ganzen Weltall glauben könnte, so Einen gibt es nicht. Kein Gott da draußen hat eigene Kinder. Und all diese Kinder werden untergehen, wenn sie nicht an IHRE MUTTER ERDE, IHRE GÖTTIN glauben.

Und hört endlich auf, auf Eure so dämliche, vollkommen vertrottelte Art zu beten, zu welcher Gottart auch immer, und schon gar nicht auch - nicht um um irgend so eine dämliche Hilfe zu bitten an Göttin Gaia. Tut endlich Alle, WAS GUT IST für Unsere Mutter Erde. Seht zu, dass IHR ALLE endlich etwas tut für unsere Mutter Erde. So würde es heute wohl so ein Kennedy sagen, wenn es so einen Mann mit Hirn heute geben würde.

Lieber Gott, sorge bitte, dafür, dass ich, ja, ICH, morgen von Deinem Brot essen kann, und dieses Arschloch von meinem Nachbarn in Deinem Namen ganz langsam verhungert.

Ich weiß, Ihr europäischen Gutmenschen von Heute, Ihr denkt eigentlich nicht mehr so, doch Ihr solltet bedenken:
Islamisten beten heute so! Und ein Haufen von anderen Deppen auch. Noch immer, oder schon wieder.

Nicht lachen, bitte. Für Unsere Mutter Erde ist Das kein Spaß! Noch immer nicht! Sie hasst Nichts Mehr wie so Weiberfeindliches Männergesindel. Also, Ihr Himmel ist selbst heute noch nach vielen tausend Jahren noch immer fast MännerDeppenSeelenfrei. Kaum ein Papst hat es hinein geschafft. Und so ein braver Iman von Gestern schon gar nicht. Im Mutter-Erde-Himmel gibt es keine Pädophilen. Und andere Arschlöcher auch nicht.

Ich schwöre Es. Ich darf dort Unten seit ein paar Jahren ein und auch wieder ausgehen. Der Mutter-Erde-Himmel ist da unten. In Mutter Erde. Die Mutter-Erde-Hölle auch. Doch Die ist viel, viel größer. Ich durfte sie einmal in einem Traum besuchen. Ich hätte auch öfters kommen dürfen. Doch glaubt mir, bitte, einmal hat mir gereicht.

In diese Hölle von Mutter Erde will ich nicht. Wollte ich nie. Manche Künstler haben sie gemalt und beschrieben, doch sie waren dabei auf einem Glaubenstripp NACH so einem Gott. Da Unten ist es viel, viel schlimmer. Ganz weit weg vom Glauben an Ihre Göttin. Ihr müsst auch nicht zu IHR beten, aus und auf keinerleiweise. Glaubt endlich an Sie. Und fangt endlich an, so zu leben, dass SIE mit EUCH bis ans Ende Ihrer IHR vom Universum vorherbestimmten Zeit LEBEN kann. Bringt Sie, bitte, nicht schon vorher um.

So einen Gott im Universum, der Alle Lebewesen auf allen Göttinnen seines Reichs gleich liebt, Den gibt es nicht. Und Ihr Erdlinge, Ihr könnt nur an Eure Göttin Gaia glauben, an Eure Mutter Erde.

Copyright by Lothar Krist (14./15.06.2024 von 22.00 bis 00.40 Uhr, während des Fussballspiels Deutschland gegen Schottland, ist langweilig geworden nach dem 3:0. Ich wette:
Die Deutschen spielen im Finale oder schon vorher gegen Österreich. Geil! Schauen wir einmal!)


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Lothar Krist).
Der Beitrag wurde von Lothar Krist auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.06.2024. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Lothar Krist als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit ist ewig neu von Siegfried Kopf



Themenbezogen und nachsinnend werden in lyrischer Form viele Facetten des Lebens behandelt und mit farbigen Illustrationen visuell dargestellt. Begeben sie sich mit außergewöhnlichen Texten und Bildern auf eine Reise durch die Zeit, das Leben und die Liebe ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Science-Fiction" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Lothar Krist

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Miss Marrakusch 02 - Nach dem Krieg von Lothar Krist (Krieg & Frieden)
RC1. Zerstörer der Erde. Fortsetzung der Trilogie von Werner Gschwandtner (Science-Fiction)
Fühlte mich wie ein Neandetaler von Rüdiger Nazar (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen