Julia Russau

Einfach so gefragt

Neulich habe ich ’nen Typen angesprochen und ihn gefragt, ob er mit mir schlafen will.
Einfach so.
Ich weiß bis heute nicht, wie ich so was machen konnte.
Immerhin bin ich ein anständiges Mädchen.
Ich stand an der Bar und beobachtete meine Freundin, wie sie über die Tanzfläche fegte.
Und dann stand dieser Typ plötzlich neben mir.
Er gefiel mir.
Er bestellte sich ein Bier, lehnte sich an den Tresen und betrachtete mich.
Und irgendwie kamen wir ins Gespräch.
Warum auch nicht.
Wir unterhielten uns ziemlich lange.
Er hatte schöne Arme. Und tolle Hände.
Und dann kam meine Freundin plötzlich dazwischen. Sie wäre müde, sagte sie.
Sie wolle gehen, sagte sie.
Ich kam mir blöd vor.
Weil ich mich so lange unterhalten hatte. Weil mir seine Arme gefielen und ich schon wieder einfach so gehen wollte.
Und deshalb drehte ich mich noch mal zu ihm um und sagte:
„Willst du mit mir schlafen?“
Ich weiß nicht, ob er erleichtert oder erschrocken war.
Ich nahm seine Hand und zog ihn hinter mir her.
Und dann schlief ich mit ihm.
In seinem Bett.
Es war wirklich gut.
Und als er leise atmend neben mir einschlief, packte ich meine Sachen und ging nach hause.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Julia Russau).
Der Beitrag wurde von Julia Russau auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.01.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Julia Russau als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gespürtes Leben: Gereimt von A bis Z von Rainer Tiemann



Es ist zu hoffen, aber sehr wichtig, sich darüber klar zu sein, dass es auch eine Zeit nach der Corona-Krise geben wird. Wir müssen uns dann vermutlich darauf einstellen, dass es so schnell keine Zeit mehr geben wird, wie sie einmal war. Das kann bedeuten, dass wir vielleicht mit Menschen anders umgehen, als es noch vor der Pandemie war. Denn mit allen Menschen teilen wir nicht nur Luft, Keime und Viren, sondern auch die Sehnsucht nach Liebe. Die Reime von A-Z in Gespürtes Leben zeigen Situationen des Lebens auf, nach denen sich mancher Leser bestimmt gerne zurücksehnt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wie das Leben so spielt" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Julia Russau

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebe 2010 von Julia Russau (Alltag)
mundtot gemacht von Annie Krug (Wie das Leben so spielt)
Ganymed 1 von Paul Rudolf Uhl (Science-Fiction)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen