Dana Hoffmann

Samen im Wind

Liebe -
wie ein Samen im Wind !

Ein Samen träumt von einem paradiesischem Ort, an dem er gedeihen, blühn und bestehen kann.
So soll auch die Liebe etwas ganz Besonderes in unserem Leben sein.
Doch das Ziel liegt fern und ist nicht leicht zu erreichen.

Des Samens bester Freund und Helfer - der Wind.
Sanft hebt er ihn in vom Boden und trägt ihn ducrh die Lüfte.
Doch, turbulent wird dieser Flug. Gewiss !
Ein ständiges Auf und Ab, mal sanft und zärtlich vom Wind getragen, mal wild, stürmisch und unsanft durch die Luft gewirbelt.
Doch die schlimmste zeit steht noch bevor.
Der Wind entläßt den Samen und er fällt schwankend zu Boden.
Da liegt er nun...
Stillstand !
Aber was wird aus seinem Ziel ? Wie soll er es jetzt erreichen ? Ohne den Wind.
Er ist alleine. Es ist duster, kalt und nass.
Fühlt sich so gar nicht wohl.
Eine schwere Zeit steht im bevor. Ums Überleben kämpfen !
Doch, wenn keine Hoffnung in Sicht scheint, klart der Himmel auf, die Sonne erstrahlt über das ganze Land und erwärmt jedes Gemüt.
So schlimm schaut´s doch jetzt nicht mehr aus, oder !?
So dunkel, schwer und turbulent auch diese Reise war, der Samen hat sein Ziel erreicht !
Sein Freund, der Wind hat ihn nicht im Stich gelassen.

So ist´s auch um die Liebe bestellt !
Ein ständiges Auf und Ab. Hoch und Tiefs. Heiße Küsse und heftige Streits.
Es kann nicht immer alles einfach und nach Plan verlaufen.
Die Liebe braucht die abwechselnden Windstöße, sonst bleibt sie stehen. Vor ihrem Ziel.
Und sieht die Welt mal dunkel aus, meint es gar nicht gut um die Liebe bestellt, so halte durch und warte ab:
Es gibt immer Hoffnung !
Schau nur genau hin und du erkennst, dass du längst am Ziel bist, auch wenn du es zuerst nicht vernommen hast.
Liebe heißt Geduld haben !
Warten zahlt sich durchaus aus ! ;-)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dana Hoffmann).
Der Beitrag wurde von Dana Hoffmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.03.2002. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Einfache Gedichte – deutsch - englisch von Dragos Ionel (Übersetzer Uwe David)



Die "Einfachen Gedichte" sind die Niederschrift von Momentaufnahmen, Impressionen, Gedanken und Erkenntnissen, die nach Dragos Ionels eigener Aussage keine besonderen Absichten verfolgen.
Die Texte kommen ihm einfach in den Sinn, und er wird zum Stift. Viele der Gedichte schrieb er nach der Lektüre von Rabindranath Tagores "Gitanjali" ("Sangesopfer").
Weitere Informationen zu dieser zweiten, leicht überarbeiteten Auflage mit neuen farbigen Abbildungen: http://www.einfache-gedichte.jimdo.com.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Dana Hoffmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Endloses GRAU von Dana Hoffmann (Trauriges / Verzweiflung)
Der ältere Mann und seine Prinzessin von Monika Wilhelm (Liebesgeschichten)
Der Türsteher von Goren Albahari (Krimi)