Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Freie Worte“ von Norbert Wittke


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Norbert Wittke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kommunikation“ lesen

Bild vom Kommentator
"Gedichte entstehen aus des Dichters eigenen Gefühlen,
oft drückt damit aus seinen impulsiven Eindruck.
Würde er sie aufheben, würden diese Gefühle abkühlen.
So ein Werk ist von seinem Inneren wie ein Fingerabdruck."

Kann nur sagen, absolult klasse Norbert! Liebe Grüße
Franz

Bild vom Kommentator
Lieber Norbert, selbstverständlich kann Jeder und Jede schreiben wie er oder sie will! Wäre ja gelacht! Selbstverständlich dürfen aber auch Wünsche geäußert werden nach mehr Bedächtigkeit. Doch Wünsche sind keine Forderungen oder gar Gesetze: Wünsche können erfüllt werden oder auch nicht. ... Immerhin dürfen wir ja nur einen Text pro Tag ins Netz stellen: das ist schon mal eine klitzekleine Bremse für die Schnelllebigkeit, die wir alle mehr oder weniger mitleben. ...
Wenn mir die sprachliche Qulität einer Einsendung noch nicht ausgereift erscheint (wie mancher Käse, wie Du, lieber Norbert, es so schön besingst), so ist das nicht meine Angelegenheit und ich beziehe ich mich eben auf den Inhalt. Und ich möchte an dieser Stelle sagen: ich finde die Inhalte in unserem e-Stories-Forum bemerkenswert interessant: und ich bedanke mich an dieser Stelle dafür.
Was die sprachliche Qualität anbelangt: selbst Goethe hat an seinen Texten gearbeitet: nicht aus dem inneren Kritiker heraus, sondern aus seinen inneren Musen - wenn alles gut ging. Doch kein Mensch muss es ihm nachtun.
... Mit Dank für Deinen Beitrag, lieber Norbert, grüße ich Dich herzlich: August (mal ausgereifter, mal weniger ausgereift - doch einer, der gerne mit Gedichten verweilt: als Leser sowohl wie als Schreiber).
Bild vom Kommentator
Hallo Norbert,
Freiheit für unsere Gefühle, Freiheit für unsere Formen. Ist doch ganz einfach. Der Abstand zum Anderen muss gewahrt bleiben. Gut geschrieben!

Liebe Grüße, Margit
Bild vom Kommentator
Lieber Norbert wie unintressant wenn jeder das Gleiche schreiben würde.
Deine Gedichte zu beurteilen maße ich mir nicht an. Ich mag sie ganz einfach und lese sie gern. Herzlichst Wally
Bild vom Kommentator
Lieber Norbert, wobei wir wieder einmal bei der Vielfalt der Menschen sind, jeder nach seiner Version , und doch ergeben alle zusammen wieder eine Einheit .... Poeten...und alle fühlen sich wohl, weil jeder sein darf, wie er ist...Das ist das wunderbare... du hast das alles sehr schön geschrieben! ich wünsche dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße, Gabriela.

Musilump23

08.10.2008
Bild vom Kommentator
Hallo Norbert,
wieder ein exquisites Gedicht unentwegter Beobachtungen, fixiert und modelliert in vielfältigen,- vor Sinnlichkeit strotzenden Sätzen.
Mit frdl. GR Karl- Heinz
Bild vom Kommentator
Lieber Norbert, sehr schön hast Du Dein Gedicht geschrieben und meine volle Zustimmung, wir wollen uns ALLE hier wohlfühlen. Liebe Abendgrüße schickt Dir Gundel
Bild vom Kommentator
Hallo Norbert,
ich könnt dich küssen für deine Zeilen,sie sprechen tief aus meiner Seele,ich danke dir dafür.
Sei ganz lieb von mir gegrüßt.maria
Bild vom Kommentator
Genau, lieber Norbert, möge jeder seinen Platz finden und so schreiben, wie es ihm liegt und wie es ihm Freude bereitet. Schreiben und Schreiben lassen (gute Ratschläge nicht immer ausgeschlossen). Gut ausgedrückt und aus dem Gefühl heraus geschrieben, so wie es sein sollte.
Ich grüße dich herzlich,
Rita
Bild vom Kommentator
Hallo Norbert,

Gut erklärt, dass jeder seinen eigenen Stil schreibt, und gefreut hat mich der Hinweis auf die Harmonie im Forum. Herzlich grüßt
Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
So ist es, Norbert, so wie du es vorzüglich beschreibst. "Leben und leben lassen!" Hast du meinen "Voyeur" übersehen? Liebe Grüße von RT.

ewiss

08.10.2008
Bild vom Kommentator
Lieber Norbert, ein sehr schönes Gedicht von Dir mit viel und wahrem Inhalt- Vers für Vers. Die wichtigste für mich:
Doch muss seine Methode ein jeder selber finden,
hier hilft kein noch so gut gemeinter ehrlicher Rat.
Man kann nicht alle in ein bestimmtes Schema einbinden,
das ergäbe nur ein total verbogenes ICH als Resultat.
...und diese
Egal wie jeder seine Werke bringt als Gedichtehersteller,
hier wird er ernst genommen, nicht mit Häme bedacht.

daraus mein Resümee: Wir sind wie eine kleine/große Familie.

Liebe Grüße von mir an Dich, Edeltrud
Bild vom Kommentator
Lieber Norbert, hier liegen wir - wieder einmal aufs Neue - auf gleicher "Wellenlänge"...
Genau d a s ist´s , was dieses Forum so wertvoll macht, jedenfalls in meinen Augen!
Herzliche Grüsse, Heino.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).