Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fußballlose Zeit“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sport“ lesen

manana28 (klausheinzlgmx.de) 14.07.2009

Lieber Rainer!
Sehr gut gelungen, Deine Ode auf die Ballakrobaten. Dazu ein kleiner Vers von mir:
Es ist doch manchmal echt zum flennen,
wie Männer nach dem Leder rennen.
Doch vor der Glotze hat man Spass,
wenn Teppich trocken, Rasen nass...

Herzliche Gruesse Klaus

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.07.2009)

Ein perfekter Kommentar, lieber Klaus. Ich danke auch dafür! Herzlich sei gegrüßt von RT.


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 13.07.2009

Lieber Rainer, es wird Zeit, dass es bald wieder richtige Spiele um Punkte gibt. die Vorbereitungsspiele sind meistens langweilig. Mal sehen,ob die teuren Einkäufer der Bayern etwas bringen. Bayer war ja noch zurück haltend. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.07.2009)

Die Hoffnung, lieber Norbert, stirbt zuletzt. Hoffe Jahr für Jahr, dass mal der große Wurf gelingt. Aber was passiert, weißt du! Danke fürs Lesen und liebe Grüße. RT


Traumlandfliegerin (Gabipower03web.de) 12.07.2009

Lieber Rainer,

das Leiden hat bald ein Ende...lächel.
Schöne Zeilen dem Fußball und der immer so qualvollen freien Zeit gewidmet, endlich geht sie dem Ende zu....;-))
Gefällt mir sehr.

Liebste Herzensgrüße für Dich von mir,
Gabi

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Dafür, liebe Gabi, mein besonderer Dank. Du scheinst Männer zu verstehen! Herzlichst RT


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 12.07.2009

Lieber Rainer,
ich halte Fußball auch für ein schönes Spiel, solange es ein Spiel bleibt.
Aber ich muss mich weitgehend den Worten von Karl Wiener anschließen.
Trotzdem stehen in meinem Gedicht "Aber bitte mit ohne" in der 3.Strophe die Zeilen
___ Was wäre Ostern ohne Eier,
___ die Bundesliga ohne Bayer?
Was meinst du denn, für wen?
Herzl. Grüße von Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Und dafür, lieber Heinz, gebührt dir mein ganz besonderer Dank! Herzliche Grüße von RT.


Gudrun Zydek (webmastergudrunzydek.de) 12.07.2009

Lieber Rainer!

Der Fußball ist total mir schnuppe,
da schätz ich mehr 'ne gute Suppe.

Und dein Gedicht, wie kann das sein,
stellst du bei Trost und Hoffnung ein?


Ist das nicht etwas übertrieben,
wenngleich auch durchaus gut geschrieben.

Fußball ist doch, du meine Zeit,
nur eine Nebensächlichkeit!?!?

Mit zwinkernden Grüßen,
Gudrun

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Wenn du, verehrte, liebe Lyrik-Freundin, dazu einen so wunderschönen Kommentar-Reim machst, wird mir noch klarer: Fußball ist wie das Leben. Mit vielen Höhepunkten, starken Emotionen nach oben wie nach unten. Und manchmal plätschert alles einfach so dahin. Nun, liebe Gudrun, auch das ist eine Philosophie, oder? Ich danke dir sehr für diese Zeilen und grüße dich ganz herzlich. RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 12.07.2009

Lieber Rainer,

Auf GolTV kannst du den ganzen Tag Spiele sehen. Ich habe allerdings keine Zeit dafür und eigentlich interessiert mich nur die Bundesliga und Länderspiele, EM und WM. Jedes Spiel ist mit Glück verbunden, aber am Ende siegt wohl meistens das Können.
Ich wünsche deinem Bayer Team viel Glück.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Danke, Karl-Heinz, auch für die Wünsche zu Bayer 04! Dir einen lieben Gruß ins ferne Canada. Herzlichst RT P.S. Danke für die heutige Nachticht!


ewiss (e.wissergmx.de) 12.07.2009

Lieber Rainer,
dein Gedicht überbrückt ein wenig die Fussballlose Zeit.
Wie würde Franz, der Kaiser sagen, schau mer mal...nur nicht unbedingt die Bayern, dies als mein Zusatz.

Ein schönes Ball-Gedicht hast du hier eingeworfen, welches nicht im Abseits steht.

Lieben Gruß an dich, von Edeltrud

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Stelle mit Vergnügen fest, liebe Edeltrud, dass du einen fachfraulichen Kommentar abgibst. Dafür dankt und grüßt RT vielmals.


Theumaner (walteruwehotmail.com) 12.07.2009

Lieber Rainer, als stolzer Dauerkartenbesitzer steigt auch bei mir die Vorfreude. Dein schönes Werk spricht alle Fans gleichermaßen an. Möge immer das Sportliche im Vordergrund stehen und die Besten am Ende die Schale in der Hand halten.
Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Freue mich immer auf die Derbys BVB-Schalke und Bayer 04-Köln, lieber Uwe. Fußball ist wie das Leben, wenn man es pholosophisch sieht! Herzlich grüßt RT. Dir gilt auch ein Dankeschön.


wimo (jowimothesgmx.de) 12.07.2009

Bei diesen Zeilen muss doch ein Fuballherz höher schlagen :-), lieber Rainer so kann man die fußballlose Zeit doch bestens überbrücken in dem man gute Gedichte schreibt.
Lienen Gruiß Wiltrud

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Toll, dass du das verstehst. RT dankt vielmals und grüßt ganz herzlich, liebe Wiltrud.


Karl Wiener (mondaneiweb.de) 12.07.2009

Lieber Rainer!
Es wird doch wohl derjenige Meister, der sich die teuersten Spieler "kaufen" kann, der das meiste Geld hat. Das heißt nicht, das ich mir nicht auch gern ein gutes Spiel ansehe, aber was das mit Sport zu tun haben soll erscheint mir fraglich.
Herzlichst, Karl

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Wenn es danach ginge, Karl, würde es wohl wieder FC Bayern München. Aber es gibt noch andere, die es ohne das ganz große Geld schaffen können. Ich hoffe auf Bayer 04 (das aber schon vergeblich seit Jahren). Danke und liebe Grüße. RT


Jela (eMail senden) 12.07.2009

Ich freue mich schon auf die nächsten Welt- und Europameisterschaften und hoffe, dass der 1. FC Kleve und der MSV bessere Zeiten erleben. Sonst hält sich meine Begeisterung in Grenzen, abgesehen von der optischen Faszination, die von Cristiano Ronaldo ausgeht :-)
Viele Grüße
Daniela

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Dann, liebe Daniela, drücke ich "deinen" Clubs mal die Daumen. Danke fürs Lesen. Dir einen herzlichen Gruß. RT


Solveig (solveig_lange1web.de) 12.07.2009

Klasse, das ist doch mal ein schönes Männergedicht!

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.07.2009)

Nun, liebe Solveig, bei meinem Club Bayer 04 könnte das durchaus auch von einer Frau stammen. Die machen fast die Hälfte der Zuschauer aus! Danke und freundliche Grüße. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).