Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Rehabilitations-Klinik“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesundheit“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 13.04.2013

Lieber Rainer,morgen besuche ich meinen
Sohn, der zur Zt. in einer RehaKlinik
200 KM von mir entfernt ist.Er fühlt es,
wenn ich da bin,auch wenn er nichts
sagen
kann.Kann leider nur 1 mal in der Woche
zu ihm fahren,er fehlt mir sehr.
Liebe Grüße Marlene

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.04.2013)

Möge sich alles zum Guten wenden, liebe Marlene. Dazu wünsche ich viel Kraft, Stärke und Gottvertrauen. Dein Kommentar berührt mich. Freundlich grüßt dich RT. Ich drücke die Daumen.


Feuerlilie (viviennebohnenzeitung.com) 13.04.2013

Weise Worte.
Man begreift es erst, wenn man betroffen ist...

Liebe Grüße
Silvia

 

Antwort von Rainer Tiemann (13.04.2013)

Und mir, liebe Silvia, war wichtig, die direkten Eindrücke vor Ort zu verarbeiten. Danke dir mit freundlichem Gruß. RT


Ellaberta (Ladenspeldergooglemail.com) 12.04.2013

Lieber Rainer,

ich habe es selbst so erlebt.
Der einzige Wunsch, wenn man krank ist und im Krankenhaus:
wieder gesund sein und nur einfach leben, ganz banale Dinge tun.
Du hast das sehr gut ausgedrückt!
LG Christina

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.04.2013)

Liebe Christina, freue ich mich daher ganz besonders, dass du mein Gedicht so wertest. Danke und herzliche Grüße. RT


manana28 (klausheinzlgmx.de) 12.04.2013

Lieber Rainer!
Ein sehr rührendes und einfühlsames Werk ist Dir hier wieder mal gelungen! Man erlebt einmal mehr den Menschenfreund in Dir. Die Szene lässt sich durch diese lyrische Beschreibung sehr gut nachempfinden und zeigt hohen Anspruch! Sehr gern gelesen!

Herzlichst gruesst Dich
Dichtfreund Klaus

 

Antwort von Rainer Tiemann (12.04.2013)

Immer, wenn du mich liest oder kommentierst, lieber Klaus, freue ich mich darüber. Klar ist, dass Menschen nur die sind, die sich auch durch Menschlichkeit auszeichnen. Danke. Hoffe, dir und deinen Lieben geht es gut. Herzlichst RT


FloSi (florence.siwakkabelmail.de) 11.04.2013

Lieber Rainer,

es stimmt. Erst wenn etwas fehlt, weiß man es zu schätzen. Besonders die Gesundheit - das höchste Gut.

Es ist gut, sich das bewusst zu machen, wenn es anderen passiert.

Liebe Grüße Florence

 

Antwort von Rainer Tiemann (11.04.2013)

Danke, liebe Florence, fürs Lesen und den einfühlsamen Kommentar. Herzlich grüßt dich RT.


Bild Leser

hansl (eMail senden) 10.04.2013

Lieber Rainer,

die zu beobachtende Werteverschiebung ins Belanglose macht im Krankheitsfall oft eine Rolle rückwärts...
so kommen deine lebensnahen Verse bei mir an...

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.04.2013)

Danke, Faro, auch fürs Verstehen. Liebe Grüße von RT.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 09.04.2013

Lieber Rainer,

auch ich habe einmal einer lieben Freundin in der Reha in der Nähe alles abgenommen, was man da so benötigt. Und die Besuche waren schön, weil Frohsinn aufkommt für beide Seiten. So verstehe ich auch dein aussagekräftiges Gedicht.

Herzlich, Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

In der Tat, liebe Margit, es soll auch Mut machen denen, die gerade noch einmal davon gekommen sind. Danke und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 08.04.2013

Lieber Rainer,
ein sehr gutes Gedicht,wer krank ist,weiß dann oft erst das Leben zu schätzen.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Leider, liebe Hildegard, wird dir das erst so richtig bewusst, wenn du den Kranken dort besuchst. Danke und freundliche Grüße von RT.


maza (MarijaGeisslert-online.de) 08.04.2013

LIeber Reiner,
ja Wünsche hat man viele, aber nur einen
wenn man krank ist, dieses Gedicht sollten
gaaaaanz viele Menschen lesen.
LIebe Grüße dir.maria

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Das wird einem leider erst nach solch einem Besuch wirklich bewusst, liebe Maria. Danke und freundliche Grüße. RT


hsues (hsues_47web.de) 08.04.2013

Lieber RT, in solcher Situation habe ich erfahren können, was echte Freundschaft bedeutet, interessant!
Gut geschrieben, herzl., Heino.

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.04.2013)

Das wirst du, lieber Lyrik-Freund, als Arzt und Patient am besten beurteilen können. Danke sehr für deine Einschätzung. Bleib gesund, wünscht dir RT!


Theumaner (walteruwehotmail.com) 08.04.2013

Lieber Rainer, erst wenn man krank ist definieren sich die Wünsche neu. Ein ansprechendes und gutes Gedicht, das auch zur Besinnung mahnt.

Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.04.2013)

Schön, Uwe, dass du das auch so empfunden hast. Danke und liebe Grüße von RT.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 08.04.2013

Uneingeschränkte Zustimmung auch hier Rainer!!! Grüße Franz

*War genug auf Reha wegen Tinnitus!!!

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Lieber Franz, dann kannst du es ermessen. Danke fürs Lesen. Herzlichst RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 08.04.2013

Lieber Rainer,

in solchen Situation kommt es immer auf
die Einstellung und den Lebenswillen an.
Wer sich aufgibt, der ist verloren. Sehr
gern gelesen dein schönes Gedicht.

Liebe Grüße von
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Daran ist wohl viel Wahres, Karl-Heinz. Danke für deine Einschätzung. Liebe Grüße von mir. RT


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 08.04.2013

Lieber Rainer,
für mich gibt es jeden Tag nur einen
wichtigen Satz: " Wenn ich gesund bin,
schaffe ich alles!" Dir viel Gesundheit
und alles Liebe von Wally

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Das, liebe Wally, ist fürwahr ein guter Vorsatz. Danke und herzliche Grüße von RT.


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 08.04.2013

Lieber Rainer!

Die Hoffnung darf man nie verlieren.
Sie gehört auch dazu, wenn man gesund
werden will.
Man muss sich überhaupt ständig um seine
Gesundheit bemühen.
Sie ist ein kostbares Gut.
Herzlich grüßen dich

Horst + Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

So sehe ich das auch, liebe Ilse und Horst. Danke fürs Lesen. Seid vielmals gegrüßt von RT.


Bild Leser

ketti (hans-j.kettelerosnanet.de) 08.04.2013

Lieber Rainer, ein sehr ansprechendes Gedicht. In dem beschriebenen Gesundheitsstadium können die Patienten auch wieder hoffen. Du machst
ihnen Mut.

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Wenn das gelänge, lieber Hans-Jürgen, läge ein change of mind sehr nahe. RT dankt mit freundlichem Gruß.


Frank Hoppe (hoppe4uni-weimar.de) 08.04.2013

Hoffen wir mal, das wir nicht so schnell in so eine Situation kommen werden. Sehr schönes Gedicht. LG Frank

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Fürs Lesen und deine Einschätzung, Frank, danke ich vielmals. Herzlichst RT


ingrid Drewing (ingrid.drewinggmx.de) 08.04.2013

Lieber Rainer,
wieder mit klarem poetischem Wort am Puls der Zeit! Ja mit der Gesundheit ist es wie mit anderen wichtigen Gegebenheiten :Was sie bedeuten, merkt man oft erst, wenn Verlust droht.
Ganz herzlich grüßt Dich
Ingrid

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Du sagst es, liebe Ingrid. Danke und freundliche Grüße von RT.


Nordwind (nordwind19-wehtyahoo.de) 08.04.2013

Lieber Rainer,
wahre Worte, wer gesund ist hat der Wünsche viel, wer krank ist nur den einen wieder gesund zu werden. Klasse Gedanken..
Ja Gesundheit ist das höchste Gut. Gerne gelesen.
Liebe Grüße
Gabriele

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Freue mich, dass dir mein Werk gefiel, Gabriele. Danke mit liebem Gruß. RT


Helga Sievert-Rathjens (eMail senden) 08.04.2013

Lieber Rainer,
dem kann ich nur zustimmen. Sind wir
gesund, beachten wir den Körper kaum.
Erst wenn wir erkranken merken wir, dass
ohne Gesundheit überhaupt nichts mehr
geht.
Dein Gedicht gefällt mir auch von der
selten beschriebenen Thematik sehr.
Herzliche Grüße von Helga

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Danke, Helga, fürs Lesen und den trefflichen Kommentar. Und liebe Grüße von RT.


perarmatus (edbegmx.at) 08.04.2013

Hallo,
Ich bin immer wieder erstaunt , über welche Themen man Gedichte schreiben kann
lg
p

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Danke, lieber Wilhelm, fürs Lesen. M.E. zeichnet sich der Kreative auch dadurch aus, dass er die Themen der Zeit zeitgerecht aufbereitet. Herzlichst RT


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.04.2013

...Rainer, ein gelungenes Gedicht auf die Gesundheit, wohl das wichtigste im Leben. LG von Bertl.

(Tippfehler: vergeht)

LG Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.04.2013)

Danke, Bertl, ist erledigt! Herzlichst RT


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 08.04.2013

Klasse Gedicht, RT!
Tippfehler in Zeile 6!
LG vom Paul

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.04.2013)

Danke für deine Einschätzung und den Hinweis. Ist erledigt, lieber Paul. Herzlichst RT


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 08.04.2013

Lieber Rainer,

selbst wenn man nicht vollständig wiederhergestellt werden kann, ist die Aussicht auf Besserung schon ein kleines Glück. Man muss hinterher sein Leben eben anpassen, dann findet man es auch wieder lebenswert, weil sich die Werte verlagern.

LG Irene

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Das hast du auf den Punkt gebracht, Irene. Danke und liebe Grüße von RT.


Hauspoet Hans (witteborg.hansgmx.de) 08.04.2013

Das höchste Gut des Individuums ist die Gesundheit
und wie schluderig wird manchmal damit umgegangen bis es zu spät ist!

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.04.2013)

Also, lieber Hans, unsere positiven Vorsätze sogleich umsetzen! Danke und freundliche Grüße. RT


heideli (heideli-mgmx.de) 08.04.2013

Lieber Rainer,

Wenigstens ist Dein Protagonist schon in der Rehabilitaion gelandet!

Liebe Grüße von heide

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.04.2013)

Und das war lebenswichtig, Heide. Danke und liebe Grüße von mir. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).