Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ganz perfide Nummer“ von Hans Witteborg

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Witteborg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.01.2014

"Doch trifft man dann auf Gegenwehr,
ist man beleidigt – um so mehr
man anderen auf die Füße tritt.
Es wird geheult, kein Mensch weint mit!"!

Hier kann ich nur sagen Zustimmung Hans!!!Grüße aus dem Frankenland von Franz


lunatic fringe (juliane-baumgartweb.de) 26.01.2014

Nur eine tabula rasa kann frei von Vorurteilen sein...
ein Neugeborenes...
oder ein Narr...


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 26.01.2014

Hallo Hans,
und diese perfiden Nummern spiegeln auch
das gegenwärtige Bild dieser
Gesellschaft trefflichst wider.
Ein sehr gutes Gedicht!
LG. Michael


sprachbox (privat-guenthert-online.de) 26.01.2014

Sehr gut!
Da muss man oft selber dran denken.
LG, Jürgen


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 26.01.2014

Gedanken zu deinem Gedicht, lieber Hans:

Urteil
O großer Geist, hilf mir,
nie über einen Menschen zu urteilen,
bevor ich nicht zwei Wochen lang
in seinen Mokassins gelaufen bin.
(Siouxhäuptling Lachender Fuchs (19. Jh.)

Aber:

Die Verursacher/Anlassgeber von Missverständnissen sterben nie aus, denke ich. Sie reden vehement auch nur IHRE Sprache und diese lässt oft viel vermissen... Die Menschen sind sich ähnlich und doch grundverschieden, trotz aller eingebauten Toleranzen...

Liebe Grüße
Renate


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 26.01.2014

...die Vorurteile g'hören abgebaut,
dass sich im Menschen nicht all zu viel staut.

Hans, das meint mit lG, Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).