Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Erinnere Dich“ von Günter Weschke

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Günter Weschke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 08.04.2014

Nicht weinen, nur erinnern - das wird schwerfallen, wenn man liebte. Es sind Verse, die eigentümlich berühren, weil sie auf mich so wirken, als wollten sie dem Partner jetzt schon Trost schenken für das, was einmal kommt. Berührend, wie sie das Thema ergreifen...

Liebe Grüße
Renate

 

Antwort von Günter Weschke (08.04.2014)

Hallo Renate, alles was wir einmal hatten oder besaßen, müssen wir irgendwann einmal gehen lassen. Aber das Leben geht weiter. Lieben GRuß von mir...Günter


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 07.04.2014

Lieber Günter,
ein berührendes Gedicht und gut nachempfunden, mit dem Herzen immer dabei und nur die Liebe zählt, ob bei Leid oder in Freud.
Liebe Grüße schickt dir Gundel

 

Antwort von Günter Weschke (07.04.2014)

Liebe Gundel, ja, das Leben ist nun einmal so, wir müsssen es annehmen. Liebe Grüße von Günter


MarleneR (HRR2411AOL.com) 07.04.2014

Lieber Günter, ein so wunderschönes und
doch trauriges Gedicht von dir. Auch ich
habe im Moment die gleichen Gedanken und
Gefühle für Jemandem, den ich sehr lieb
habe. Alles Liebe für dich, für euch
wünscht dir von Herzen Marlene

 

Antwort von Günter Weschke (07.04.2014)

Liebe Marlene, das Leben kennt keine Unterschiede, es gibt und es nimmt. Liebe Grüße von mir...Günter


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).