Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Novemberrosen“ von Christina Dittwald

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christina Dittwald anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 11.11.2014

Gerade in diesen Tagen sind Rosen mehr als Beglückung!!! Grüße jedoch Dir liebe Christina der Franz

 

Antwort von Christina Dittwald (14.11.2014)

Lieber Franz, woher diese zarten Blüten nur die Kraft nehmen. Sie blühen immer noch.. LG Christina


edreh (b.herrde46gmx.de) 11.11.2014

Liebe Christina,
schöne tröstende Worte hast
du für die letzten Rosen gefunden
und dazu mit Foto den unverdrossenen
ein Denkmal gesetzt!
Liebe Grüße
Bernd

 

Antwort von Christina Dittwald (11.11.2014)

Danke lieber Bernd , dein Lob freut mich sehr. Wenn es weiter so stürmt und regnet, werden die Rosen bald aufgeben. Dir liebe Grüße Christina


Night Sun (m.offermannt-online.de) 11.11.2014

Liebe Christina, Rosen, Chrysanthemen und Herbstlaub verleihen diesem Monat ihre letzten Farben. Dein Foto und dein Gedicht erzeugen eine anschauliche Herbststimmung. Herzlichst, Inge

 

Antwort von Christina Dittwald (11.11.2014)

Liebe Inge, ein Wunder, dass die zarten Blüten so widerstandsfähig sind. Danke für deinen lieben Kommentar! Herzlichst Christina


cwoln (chr-wot-online.de) 11.11.2014

Liebe Christina,
die Rosen strecken sich in die Höhe, um
ja noch ein paar Sonnenstrahlen
abzubekommen.
Es sieht interessant aus: die gelben
Blätter an den Bäumen und die blühenden
Rosen...
Nachtgruß v. Chris

 

Antwort von Christina Dittwald (11.11.2014)

Danke liebe Chris, für deinen netten Kommentar. Mein Enkel sagt : Ich will lieber nicht, dass der Herbst die Blumen wegnimmt... Liebe Grüße Christina


anna steinacher (anna.steinacheralice.it) 10.11.2014

Das sind die letzten Farbtupfer im
Spätherbst liebe Christina.Auch an
unserem Gartenzaun blühen noch welche.
Deine hat noch schöne grüne Blätter
unsere haben sie schon verloren und es
sind nur mehr einige Blüten da.
Erfreuen wir uns daran, wir müssen dann
wieder lange warten bis sie neu
treiben. Lieb grüßt dich Anna

 

Antwort von Christina Dittwald (11.11.2014)

Ja, liebe Anna, noch blühen sie. Aber wir haben Regen und starken Wind, da wird die Pracht bald vorbei sein. In London habe ich Ende Dezember Rosen in der Stadt gesehen, dort ist es meist auch milder. Liebe Grüße Christina


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 10.11.2014

Genau diese Rosensorte habe ich bei mir im Garten. Auch die Farbe ist identisch.
Sie haben tatsächlich nochmals Knospen ausgetrieben und blühen ihre letzte Kraft heraus.

Schöne Verse sind dir gelungen, Christina!

Liebe Grüße von Renate

 

Antwort von Christina Dittwald (11.11.2014)

Wie schön, liebe Renate! Wir haben doch einiges gemeinsam... Im Frühjahr hatten wir eine Krankheit an den Rosen, die Blätter wurden braun. Wir haben sie mit verdünnter Milch bestrichen, das hat geholfen. Die Rosen sind schon sehr alt, mein Schwiegervater hat sie in den Sechziger Jahren gepflanzt. Ich weiß gar nicht, wie die Sorte heißt. Du? Liebe Grüße Christina


Tensho (eMail-Adresse privat) 10.11.2014

Liebe Christina,
die Rosen sind ein Symbol für die Kraft,
die im Erblühen liegt, auch wenn das Jahr
sich neigt. Mag auch Schnee auf die
letzte Rose fallen.
LG Bernhard

 

Antwort von Christina Dittwald (10.11.2014)

Lieber Bernhard, danke für deinen schönen Kommentar. Für mich sind die letzten Rosen auch ein Symbol für Hoffnung, Durchhalten und Aushalten. Liebe Grüße Christina


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 10.11.2014

...Christina, Novemberrosen, von einer charmanten Rose bedichtet, das kann nur besinnlich rüber kommen.

LG Bertl.

 

Antwort von Christina Dittwald (10.11.2014)

Herzlichen Dank lieber Bertl, du Rosenkavalier! LG Christina


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 10.11.2014

Liebe Christina, Nojus hat heute am Spielplatz auch noch eine entdeckt und uns gezeigt!
Liebe Grüße, schon wieder Föhn, von Christa

 

Antwort von Christina Dittwald (10.11.2014)

Liebe Christa, selbst die kleinen Kinder freuen sich über eine Blüte! Oh, Föhn - hoffentlich hast du kein Kopfweh. Liebe Grüße Christina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).