Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Tränenzähler“ von Diethelm Reiner Kaminski

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Diethelm Reiner Kaminski anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Phantasie“ lesen

Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 05.06.2017

Lieber Diethelm,
im barocken Sinn, d. h. im Metrum, ist das Sonett nicht der Norm entsprechend.
Das heißt nicht, dass ein modernes Sonett nicht auch freier im Metrum sein kann, wie schon Rilke und andere es vorgemacht haben. Und es sagt natürlich auch nichts über den Gehalt deines Sonetts aus. Fünf vorgegebene Begriffe in einem sinnigen Gedicht unterzubringen hat was!

Liebe Grüße
Irene

 

Antwort von Diethelm Reiner Kaminski (05.06.2017)

Hallo Irene, ich hatte auch nicht behauptet, ein Sonett im barocken Stil schreiben zu wollen, dann müsste ja auch die Sprache eine andere sein. Abweichungen von zweifelhaften Normen haben allen Gedichtformen vom Sonett bis zum Haiku gut getan und frisches Leben eingehaucht. Trotzdem habe ich den fünffüßigen Jambus in den meisten Zeilen eingehalten. Im Zweifelsfall ist mir der Inhalt wichtiger als die starre Form. Herzliche Grüße Agathon


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 04.06.2017

Hast Du prima hingekriegt, Diethelm!
servus von Paul


rnyff (drnyffihotmail.com) 04.06.2017

Stellt man sich freudvoll selbst ein Bein:
Mit Stühlen, Tischen, Hindernissen.
Gelingt uns dies, wenn auch zum Schein,
Möcht man die Freude nicht mehr missen.
Herzlich Robert


 

Antwort von Diethelm Reiner Kaminski (04.06.2017)

Hallo Paul, du aber auch mit deinem netten Vierzeiler! Das Dichten nach vorgegebenen Stichwörtern war ein beliebtes Gesellschaftsspiel im Barock. Eine schöne Fantasieübung. Noch schwerer, wenn die Stichwörter Reimwörter sein sollen. Herzliche Grüße von Agathon


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).