Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ein ENGEL...“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Bild Leser

freude (adalbertdrei.at) 19.12.2018

...Paul, ich bin der Engel Adalbert
lächle runter von 'nem hohen Pferd,
lächelt niemand mir zurück,
dann sitz ich halt verkehrt am Pferd.

LG Adalbert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (19.12.2018)

Schmunzeldank, lieber Bertl...


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 18.12.2018

LIeber Paul,

oft schauen die Engel alter Meister ernst und lächeln nicht. Ein Lächeln war in alten Zeiten wohl nicht erzieherisch genug. Dabei ist genau Dein Ratschlag das Richtige. Ich lächel schon seit Jahren die Menschen an und bekomme es fast immer zurück. Es schadet also gewiss nicht, sondern es erfreut,

liebe Adventsgrüße,

Heidi

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.12.2018)

...da tust du gut daran, liebe Heidi! das Gedicht hatte ich gestern früh un 6 Uhr geschrieben, weil ich um 5 schon wach war. und den Bericht über Engel und Erzengel noch im Kopf hatte, Sei bedankt und LG vom Paule


tryggvason (olaf-luekenweb.de) 18.12.2018

Markt und Straßen steh'n verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
sinnend geh' ich durch die Gassen,
alles sieht so friedlich aus.
Der Mensch sieht nur mit dem
Herzen gut. Wesentliches ist
oft unsichtbar.
Dir und einer Familie wünsche ich
eine schöne Weihnacht.
Olaf

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (21.12.2018)

Ich dich auch, Olaf!


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 18.12.2018

Das hast Du schön gesagt, Paule.
Ich habe es auch gelernt... ein Lächeln ist mehr wert als vieles andere. Wenn man dann dem Lächeln noch einen Euro anfügt bei den wirklich Bedürftigen, dann kommt das Lächeln tausenfach in Dein Herz zurück.

LG Horst

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.12.2018)

Dank fürn Kommi, Hotte! Tausendfach? Hundertfach reicht schon. Aber Recht hast: Lächeln bewirkt Wunder ... Gestern in der Paix: von Gl. 7 bis G.l 11.30 es waren 19 Fechsungen, er war harmonisch und ich habe neue Freunde. Uhuhertzlich der Fexl


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 18.12.2018

Ja Paule, so leicht ginge es, und nicht nur zur Weihnachtszeit. Wäre sogar leichter als böse auf einander zu sein, - und anscheinend doch schwer auszuführen?
Frohe Tage im Advent wünscht euch beiden
Christa

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.12.2018)

...enfach mal versuchen, Chista! es funktioniert! LG vom Paul


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 18.12.2018

das ist schön, lieber Paul, klug und ein guter Rat. LGvon Monika

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.12.2018)

Sei herzlich bedankt, Monika! Bist auch ein Engel... Servus der Paul


MarleneR (HRR2411AOL.com) 18.12.2018

Lieber Paul,

wie schön ist dein Gedicht. Und du hast Recht, wir alle sollten öfters
ein Lächeln verschenken, denn oft braucht ein Gegenüber genau in diesem
Moment ein Solches. Damit vergibt man sich nichts, es bringt einem aber viel zurück.

Liebe Grüße zu dir von Marlene, mit einem Lächeln

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (18.12.2018)

Vielen Dank für Deinen Kommi, Marlene - bist auch ein Engel! Herzlich der Paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).