Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„GLUT UND ASCHE“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gefühle“ lesen

Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 14.03.2019

Bild an Bild...Ich mag das präzise Wortspiel, Renate.

Sei gegrüßt
von Ralph

 

Antwort von Renate Tank (25.04.2019)

Einen so schönen Kommentar möchte ich nicht unbeantwortet lassen, lieber Ralph, mich nur herzlich bedanken, wenn auch ziemlich spät. Aber du weißt ja, wie das manchmal geht... Herzliche Grüße von mir zu dir - Renate


Neytiri (eMail senden) 14.03.2019

Ja, so kann es sich einem manchmal zeigen, das Gefühlschaos, das Gefühlskarussell. Dein lebendiges Gedicht, Renate, lässt mich die Hilflosigkeit, die man dann erlebt, hautnah verspüren! Herzliche Grüße, Angela Pokolm

 

Antwort von Renate Tank (25.04.2019)

Die lieben Kommentare sind erst heute von mir beantwortet worden. Ich möchte mich dafür entschuldigen und mich für dein Einfühlen sehr bedanken, liebe Angela. Es gibt mir ein gutes Gefühl und es ist immer besonders schön, wenn ich mich über die gesetzten Worte verstanden fühle. Ein lieber und herzlicher Gruß kommt zurück - Renate


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.03.2019

Liebe Renate,
dein Kopfkino rattert ja so schnell, dass man sich beim Lesen
die Finger verbrennen kann.
Schicke dir liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Renate Tank (25.04.2019)

Liebe Hildegard, danke für deine Worte zum Gedicht. Ich habe leider versäumt, darauf zu antworten. Das möchte ich jetzt nachholen und dich lieb grüßen - Renate


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 13.03.2019

Ein wahrlich sehr gefühlsbetontes Gedicht liebe Renate und im Leben zerreibt man sich an vielem immer wieder! Grüße Franz

 

Antwort von Renate Tank (25.04.2019)

Lieber Franz, leider habe ich die Beantwortung Eurer lieben Kommentare schlichtweg versäumt. Das möchte ich heute nachholen. Und wie du richtig bemerkt hast, kann das im Leben immer mal passieren... Besten Dank und liebe Grüße kommen von mir - Renate


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 12.03.2019

Liebe Renate,
an dieser Glut kann man wirklich verbrennen und da gilt es, dieser endlos ratternden Kopfmühle zu widerstehen!
Sehr emotional hast du die Bilder und Töne im Kopfkino aufleben lassen!
LG. Michael

 

Antwort von Renate Tank (25.04.2019)

Hallo lieber Michael, ich weiß, ich bin spät mit meiner Antwort, aber ich habe es glatt übersehen. Du hast mir einen sehr lieben und aussagekräftigen Kommentar geschrieben, und dafür möchte ich mich heute bedanken. Ein lieber Gruß ist unterwegs zu dir - Renate


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 12.03.2019

Hier scheitert das lyr. Ich. Unabänderlich? Zerdenkt sich an eigenen Gedanken, zerreibt sich an eigenen Gefühlen .Es scheint von " innen" zu kommen, s. auch " meinem Floß", " Kopfmühle rattert los". Was ist zu tun? Der berühmte Perspektivwechsel, also runter vom Floß. " Ich werde stürzen", wenn ich wieder aufstehe, könnte ich den Weg anders gehen, zwischen Glut und Asche hindurch. So meine Überlegungen zu Deinem bemerkenswerten Text, liebe Renate. HG Ingeborg

 

Antwort von Renate Tank (25.04.2019)

Liebe Ingeborg, du hast das wunderbar durchdacht und kommentiert, und ich möchte nur dazu sagen, dass alle deine "Vorschläge" große Berechtigung gehabt hätten. Herzlichen Dank für alle Worte und liebe Grüße von mir - Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).