Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Bastei im Nebel“ von Ingrid Bezold

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 03.07.2019

Liebe Ingrid,
ein herrliches und mystisches Foto zugleich und die Sächsische Schweiz
ist einfach schön mit ihrem schroffen Gestein und kann deinem Gedicht
nur zustimmen.
Schicke dir liebbe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Ingrid Bezold (03.07.2019)

Liebe Hildegard, wir müssen wirklich nicht wer weiß wohin fliegen; bei uns ist es so herrlich. Dresden und sein Umland ist zu allen Jahreszeiten einen Besuch wert. Danke dir und liebe Grüße von Ingrid


Bild Leser

esuark (gekrhigmail.com) 02.07.2019

Liebe Ingrid
Gern gelesen
An Schönheit wird uns viel geschenkt
wer seine Blicke darauf lenkt.
Ich stand einmal am Rand
einer riesigen Gletscherwand
so wunderschön der Anblick
so bedrohlich und gewaltig.
Welche großen Wunder nur
schuf auf Erden die Natur.
ehrfurchtsvoll und gebannt
verließ ich dann den Gletscherrand.
(Erinnerung an Spitzbergen)
Doch man muss nicht soweit gehen
will man herrliche Wunder sehn.
Dir liebe Grüße Gerhard

 

Antwort von Ingrid Bezold (02.07.2019)

Lieber Gerhard, danke für deinen Gletscherblick. Spitzbergen muss sehr interessant sein - hab sehr viel Berichte darüber gesehen/ gelesen. Noch einen angenehmen Abend - ohne Mücken - wünscht Ingrid


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 02.07.2019

Liebe Ingrid,
zumal wir leider nicht wissen, wie lange wir diesen faszinierenden Blick noch genießen können. Insofern strahlt auch der Nebel eine besondere Symbolkraft aus. Gedicht und Foto finde ich passend und traumhaft schön!
LG. Michael

 

Antwort von Ingrid Bezold (02.07.2019)

Lieber Michael, ich denke, wir, die solche Situationen einfangen können, sind gut dran. Es gibt so viele Menschen, die sich ein Ziel vornehmen, um dagewesen zu sein und nichts davon einsaugen können. Danke für deine Aussage. LG Ingrid


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 01.07.2019

Liebe Ingrid,

dies kann ich sehr gut nachfühlen, es bedarf keiner Worte mehr. Einfach schön!

Herzlich Margit

 

Antwort von Ingrid Bezold (02.07.2019)

Guten Morgen, liebe Margit. Ich war schon zu allen Jahreszeiten dort, aber so, wie letztes Jahr im Nov. habe ich diese Atmosphäre noch nie erlebt. Meine Freunde, die in Dresden leben, waren genauso überwältigt. Ich danke dir für´s mitfühlen. Liebe Grüße zu dir von Ingrid


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 01.07.2019

Es ist immer eine Freude, Gedichte von Menschen zu lesen, die eine ähnliche lyrische Sichtweise besitzen, liebe Ingrid. Kann alles sehr gut nachvollziehen! Herzlichst RT

 

Antwort von Ingrid Bezold (02.07.2019)

Guten Morgen, lieber Rainer. Dieser Spätnachmittag auf der Bastei hat sich in meine Sinne geprägt. Ein Bild, das man nie vergisst. Ich danke dir für deine Anmerkung und wünsche dir einen schönen Tag. Hier ist es (noch) angenehm kühl. LG Ingrid


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).