Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Betrachtungsweis(heit)en: Die Frage aller Fragen ❔“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Elin (hildegard.kuehneweb.de)

16.08.2019
Bild vom Kommentator
Liebe Uschi,
deinem wundervollen Gedicht kann ich nur zustimmen,
denn was nützt einem Gut und Geld, wenn die Liebe fehlt.
Da ist des Lebenssinn verloren gegangen und sein
Reichtum schenkt ihm kein Glück.
Herzliche Grüße von Hildegard

Ursula Rischanek (16.08.2019):
Liebe Hildegard, so mancher hastet sein ganzes Leben dem Materiellen hinterher bevor er zur Erkenntnis gelang was wirklich wichtig ist im Leben. Oftmals ist es dann schon zu spät wenn die Einsicht kommt doch im Alter die körperlichen Defizite sich nichtmehr negieren lassen - da nutzt dann auch das Geld nicht mehr allzuviel. Dankeschön und ganz liebe Grüße zu dir, Uschi

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com)

15.08.2019
Bild vom Kommentator
Ein klares Bekenntnis zur Liebe ohne Wenn und Aber.
Sehr schön, Uschi.

LG Horst

Ursula Rischanek (15.08.2019):
Lieber Horst, ich danke Dir erneut vom Herzen ;-)) Es freut mich sehr wenns gefällt! Ganz liebe Grüße zu Dir, Uschi

Bild vom Kommentator
Ein sehr kluges Gedicht meine liebe Uschi! Diese Poesie mag man gerne lesen! Grüße Franz

Ursula Rischanek (15.08.2019):
Das freut mich sehr lieber Franz - ich danke dir! Liebe Grüße Uschi

freude (bertlnagelegmail.com)

15.08.2019
Bild vom Kommentator
...Uschi, wo du Recht hast, hast du Recht! Mein Gedicht "Eine Betrachtungsweise über wahre Liebe" gibt dir noch mehr Aufschluss zu diesem heiklen Thema.
LG Bertl.

Ursula Rischanek (15.08.2019):
Lieber Bertl, die wahre aufrechte Liebe ist kein heikles Thema, meines Erachtens, wenngleich sie auch in der heutigen schnelllebigen, oberflächlichen Zeit nurmehr selten vorkommt. Ich traue mich das zu sagen, habe ich doch schon mit 17 geheiratet. Langjährige Partnerschaften sind in der heutigen Zeit oftmals schon recht rar und man wird von außen mitunter sogar belächelt und schräg angesehen. Ich bin froh, obwohl ich eine Spätberufene bin, nun meine Gefühle, Gedanken und Überlegungen in Worte fassen zu können. Es ist als wäre nunmehr ein Tor geöffnet, durch das `mein Herz den Stift mir lenkt` wenn du so möchtest. Herzlichen Dank und welche Freude, wenn auch meine Texte für den einen oder anderen Inspiration sind, ebenso wie es mir mitunter umgekehrt ergeht. Herzliche Grüße zu dir, Uschi

Klaus lutz (klangflockeweb.de)

15.08.2019
Bild vom Kommentator
Das ist die Wahrheit was Du sagst! Liebe ist die einzig wahre Poesie! Klaus

Ursula Rischanek (15.08.2019):
Ich freue mich über unsere Übereinstimmung und deine Sicht der Dinge die auch die meine ist! Sei herzlich bedankt und gegrüßt, Uschi

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).