Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Doldenmeer“ von Inge Offermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild vom Kommentator
Ein schönes Bild ist wieder entstanden. Es grüßt dich Sieghild

Inge Offermann (17.10.2020):
Guten Abend Sieghild, ein solches Doldenmeer wie in den 80er oder 90er Jahren findet sich jetzt nicht mehr auf Wiesen, die landwirtschaftlichen Ursachen wie Überdüngung und häufiges Mähen sind ja bekannt, es gibt kaum noch den Wiesenkerbel. Gerne danke ich dir für deine Zeilen mit lieben Wochenendgrüßen, Inge

Bild vom Kommentator
Dolden sind aber auch schön liebe Inge! Liebe Grüße Franz

Inge Offermann (17.10.2020):
Guten Abend Franz, gerade der in den 70er und 80er Jahren stark verbreitete Wiesenkerbel ist heute kaum noch zu finden, Überdüngung und zu häufiges Mähen haben diese Pflanze fast ausgerottet, wenigstens konnte ich diese blühenden Wiesen noch erleben. Gerne danke ich dir für deine Zeilen und wünsche dir ein schönes Wochenende, Inge

Bild vom Kommentator
ein bißchen Sommerfeeling und Hoffnungsschimmer in diesen ach so trüben, veregneten und coronaverseuchten Tagen
Hast mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert

Inge Offermann (17.10.2020):
guten Abend Martina, Erinnerung an einen blühenden, warmen und politisch gelockerten Sommer, die Natur zeigt sich trotz Wolken auch im Herbst bunt, aber der politische Herbst unterdrückt die Menschen immer mehr. Ein schönes Wochenende wünscht dir Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).