Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Reisebericht

„Im Land des weinenden Kamels, oder eine Reise in die Mongolei“ von Meinhard Pahlke

Reisebericht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Meinhard Pahlke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reiseberichte“ lesen

wabe (eMail senden) 19.02.2012

Hallo Meinhard, mit Freude habe ich diesen wundervollen Reisebericht gelesen. Es hat mir Spaß gemacht, dich begleiten zu dürfen, du bist ein toller Führer!
Nun freue ich mich auf die Fortsetzung.
Herzlichen Dank und liebe Grüße
von Waltraud

 

Antwort von Meinhard Pahlke (19.02.2012)

Hallo Waltraut, toll, dass Dir die Story gefaellt, denn es geht ja noch weiter. Und weil Du so nett geschrieben hast, etwas ganz persoenliches fuer Dich. ich fuhr vor 4 jahren vom bailkail am Weihnachtstag in die Mongolei und wurde an der Grenze aus dem Zug geholt weil mein 3 Monatsvisa mit Grenzuebertritt ungueltig geworden war. da sass ich nun auf einer Holzbank am heiligen Abend im Niemandsland. Zurueck nach Russland konnte ich auch nicht mehr, weil mein Visa bei Grenzuebertritt ebenfalls erloschen war und da von der deutschen Botschaft sowieso keine Hilfe zu erwarten ist habe ich halt mit den Mongolen verhandelt und erreicht, dass die einzige person, die in der Lage war Visas auszustellen in einem 50 Km entfernten ort wohnte, aber bereit war mit dem naechsten Zug zu kommen wenn ich die Kosten uebernehme.Der Zug, in dem sich alle meine Sachen befanden wurde in dieser Zeit gestoppt und als nach 2 Stunden die Zollbeamtin eintraf ging es munter weiter nach Ulaanbaatar und es wurde noch eine lustige Fahrt die mich 2 Flaschen Champagner kostete fuer meine mitreisenden 3 Studentinnen die gut auf meine Sachen aufgepasst hatten. Also niel Spass beim Weiterlesen, Dein Meinhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Reisebericht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).