Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Warum brauchen wir unglückliche Menschen?“ von Klaus-Jürgen Langner

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-Jürgen Langner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 01.02.2014

Lieber Klaus-Jürgen,
das ist eine sehr interessante und gut
recherchierte Betrachtung in lockerer
Sprache dargestellt. Doch mit diesen
Erkenntnissen alle Menschen über einen
Kamm zu scheren, finde ich zu einfach.
Aber vermutlich ist dein Text auch nur
als Hilfestellung zur Selbsterkenntnis
gemeint. Ich habe mir das Staunen und
den Forschungsdrang eines Kindes
bewahrt. Aber Kinder sind auch oft
grausam, selbst wenn die Eltern sie
liebevoll behandeln. Das ist ein weites
Feld.
Herzlich grüßt
Christiane

 

Antwort von Klaus-Jürgen Langner (03.02.2014)

Hallo Christiane. Es hat ein wenig gedauert, bis ich hier im Forum so alle Möglichkeiten der Reaktion finde. Richtig hast Du vermutet, mir war beim durchdenken und schreiben erst richtig klar geworden, was ich über mich selber erfahren wollte. Alles Liebe Don


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).